Sebastian Fitzek: "Der Seelenbrecher"

Sie wurden nicht vergewaltigt.
Nicht gefoltert. Nicht getötet.
Ihnen geschah viel Schlimmeres…

Sebastian Fitzek: „Der Seelenbrecher“

images (2)

Verlag: Knaur
Genre: Psychothriller
Taschenbuch: 368 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-426-63792-0
Preis: 9,99 €
Bestellbar: hier

Autor:
Sebastian Fitzek, geboren 1971, ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seine Bücher werden in vierundzwanzig Sprachen übersetzt und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen. Sebastian Fitzek lebt mit seiner Familie in Berlin.

Klappentext:
Drei Frauen – alle jung, schön und lebenslustig – verschwinden spurlos. Nur eine Woche in den Fängen des Psychopathen, den die Presse den „Seelenbrecher“ nennt, genügt: Als die Frauen wieder auftauchen, sind sie psychisch gebrochen – wie lebendig in ihrem Körper begraben.
Kurz vor Weihnachten wir der Seelenbrecher wieder aktiv, ausgerechnet in einer psychatrischen Luxusklinik. Ärzte und Patienten müssen entsetzt feststellen, dass man den Täter unerkannt eingeliefert hat, kurz bevor die Klinik durch einen Schneesturm völlig von der Außenwelt abgeschnitten wurde. In der Nacht des Grauens, die nun folgt, zeigt der Seelenbrecher, dass es kein Entkommen gibt…

Ich habe gelesen:
Dies war mein erster Fitzek und ich war fasziniert, wie der Autor die Spannung bis ins Unerträgliche steigert.

Am 23. Dezember möchte ein Universitäts-Professor ein Experiment durchführen, für welches er seine Psychologiestudenten als Probanden gewinnen möchte. Schließlich finden sich auch zwei Teilnehmer. Das Experiment findet in einer früheren, mittlerweile leerstehenden, psychatrischen Luxusklinik statt. Sie müssen die Patientenakte 131071/VL am originalen Schauplatz unter Aufsicht des Professors lesen, um noch einmal nach zu verfolgen, was dort vor vielen Jahren geschah. Wir fangen an die Akte zu lesen:

Der Protagonist, der Caspar genannt wird, leidet zunächst unter Gedächtnisverlust. Er ist Patient in der Teufelsbergklinik. Nach und nach kommen dann die Erinnerungen wieder – und ängstigen ihn zutiefst! Ist es möglich, dass er etwas mit den gebrochenen Frauen zu tun hat?

Die Klinik wird aufgrund eines Wintersturm von der Außenwelt abgeschnitten. Ehe sich Ärzte, Pfleger und Patienten versehen, geschehen seltsame Dinge, die nur einen Schluss zulassen: „Der Seelenbrecher“ hält sich ebenfalls in der Klinik auf und ist dazu entschlossen, sein grausames Werk fortzusetzen…

Es entsteht eine nervenzerreißende Spannung, da man nun wissen möchte, was eigentlich vor sich geht und wer der heimtückische Täter ist.

Was den Handlungsverlauf angeht, habe ich ein paar Dinge schon früh richtig erwartet. Andere hingegen haben mich total überrascht! Vor allem die Auflösung und der Schluss hatten es in sich!

Freut euch auf das letzte Viertel des Thrillers! Dort wird man mit einer cleveren Idee völlig überrascht, denn schließlich hat man auch an dem Experiment teilgenommen.

Fazit:
Das ist eines der besten Bücher, welches ich seit langem gelesen habe. Es beinhaltet alles was ich mir in einem Thriller vorstelle: Spannung pur, toller Schreibstil, überraschende Wendungen und und und…ich konnte das Buch nicht beiseite legen. Eins ist sicher, das war nicht das letzte Buch welches ich von Sebastian Fitzek gelesen habe…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s