Steven Dunne: "ABGOTT"

Schaun und Scheinen ist nur Schaum, nichts als Traum in einem Traum!

Steven Dunne: „Abgott“

wpid-20150809_082921-1.jpg

Verlag: Berlin Verlag
Format: Taschenbuch
Seiten: 590
Genre: Thriller
ISBN: 978-3-8333-1002-7
Preis: 9,99 EUR
Bestellbar: hier

Autor:
Seit dem Abschluss seines Studiums an der Kent University hat Steven Dunne immer geschrieben, meistens eher zum Vergnügen. Eine Zeitlang hat er sich – allerdings wenig erfolgreich – als Comedy-Autor versucht und als freier Journalist für die Times, den Independent und den Guardian gearbeitet. Daneben spielte er Theater. Weil er zunächst keinen Verlag für seinen ersten Kriminalroman, »Der Schlitzer« fand, brachte Dunne ihn im Selbstverlag heraus. Der Erfolg war so groß, dass der Verlag Harper Collins es kaufte und Dunne ermutigte, mit seinem Helden DI Brooke weiterzumachen.Gerade erschien in England der vierte Fall des Komissars aus Derby. Steven Dunne lebt mit seiner Frau selbst in Derby und arbeitet als Englischlehrer.

Klappentext:
Derby ist eine ruhige, beinahe idyllische Stadt, stolz auf seine zweitausendjährige Geschichte. Als ein College dort vier Studenten als vermisst meldet, ist zunächst kaum jemand von der Polizei beunruhigt, auch DI Damen Brook nicht. Aber dann taucht im Internet ein Film auf, der behauptet, den kollektiven Selbstmord der vier zu zeigen. Ein Fake? Aber was soll diese Inszenierung? Und wo stecken die Studenten? Ist der Film echt? Aber warum sollten diese vier begabten jungen Leute mit besten Zukunftsschancen sich umgebracht haben? Oder wurden sie ermordet? Und wenn ja, wer könnte ihnen ein derart absurdes,schreckliches Ende gesetzt haben? Ausgeklügelte Forensik, großartige Polizeiarbeit und ein unheimlicher Psychopath – Hochspannung um einen unheimlichen Serienmörder.

Meine Meinung:
Zwei Fälle, die nichts miteinander zu tun haben. Oder doch?
Steven Dunne gewährte mir als Leser tiefe Einblicke in die Arbeit der Polizei und der Pathologie. Ich war von Beginn an gefesselt, entsetzt und fasziniert sogleich.

In Derby wird eine Wasserleiche gefunden. Bei der Obduktion stellt der Pathologe fest, dass die Leiche weder Blut noch Innereien hat, nur das Herz wurde in den Leichnam zurückgelegt.
Kurz darauf taucht eine zweite, genauso zugerichtete Leiche auf. Wer macht so etwas und warum?
Da es sich bei den Leichen um Obdachlose handelt, die sich zu Tode gesoffen haben und nicht ermordert wurden, wird Detective Brooks von dem Fall abgezogen und soll sich um einen anderen Fall kümmern, denn zur gleichen Zeit verschwinden vier Jugendliche, die unterschiedlicher nicht sein könnten.
Jeder einzelne hat mit privaten Problemen zu kämpfen gehabt und alles deutet darauf hin, dass sie abgehauen sind. Da stößt die Polizei bei den Ermittlungen auf eine Website mit dem Namen abgott.com.

Selbstgedrehte Videos werden von Zeit zu Zeit auf dieser Website, nach Ablauf eines Countdowns, hochgeladen und für Brooks und sein Team beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Keiner weiß so recht, was man von den Filmen halten soll. Sind sie Real oder gefaked?

Das Buch ist super spannend geschrieben. Das Leben der vier verschwundenen Jugendlich ist traurig, düster und teilweise beklemmend zugleich. Auch die Geschichte um die präparierten Leichen ist absolut krank.
Warum das Ganze?
Werden sich die zwei Handlungsstränge am Ende zu einem dicken Tau verbinden?

Fazit:
Ich habe das Buch nicht gelesen, ich habe es verschlungen. Ein sehr guter Thriller mit intensivem Hintergrund. Es ist der erste Thriller, welchen ich von Steven Dunne gelesen habe. Da es mehr Story’s um Damen Brook gibt, war es auch nicht der Letzte.
Absolute Weiterempfehlung!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s