Startseite » Allgemein » Kristina Ohlsson: Sterntaler

Kristina Ohlsson: Sterntaler

Es gibt Menschen, für die würde man durch die Hölle gehen.
Aber würden Sie Ihr Leben für jemanden opfern?

Kristina Ohlsson: „Sterntaler“

wpid-20150809_093102-1.jpg

Verlag: LIMES
Format: Gebundenes Buch mit Schutzumschlag
Seiten: 544
Genre: Thriller
ISBN: 978-3-8090-2617-4
Preis: 19,99 €
Bestellbar: hier

Autorin:
Kristina Ohlsson, Jahrgang 1979, arbeitete im schwedischen Außen- und Verteidigungsministerium als Expertin für EU-Außenpolitik und Nahostfragen, bei der nationalen schwedischen Polizeibehörde in Stockholm und als Terrorismusexpertin bei der OSZE in Wien. Mit ihrem Debütroman Aschenputtel gelang ihr der internationale Durchbruch als Thrillerautorin, gefolgt von den neuen Fällen von Fredrika Bergman und Alex Recht, Tausendschön, Sterntaler und Himmelschlüssel.

Klappentext:
Seit vielen Jahren hat die einst gefeierte Kinderbuchautorin Thea Aldrin mit niemandem mehr gesprochen. Doch jeden Samstag schickt ihr ein Fremder einen Strauß Blumen und eine Karte, auf der ein einziges Wort steht: Danke. Dann besucht eine Studentin sie im Pflegeheim – und verschwindet kurz danach spurlos. Zwei Jahre später wird die Leiche der jungen Frau in einem Waldstück in Midsommarkransen gefunden. Daneben: eine weitere Leiche, die schon deutlich länger tief in der Erde liegt. Und schließlich: eine dritte. Welches Geheimnis verschweigt die stumme Autorin?

Meine Rezension:
Sterntaler ist das erste Buch welches ich von dieser Autorin gelesen habe. Es ist super spannend geschrieben, vielschichtig und auch sehr ideenreich.

Ich wollte schnell mehr wissen und war gespannt wohin sich die Handlung entwickeln wird.
Toll fand ich, dass die Gedanken und Gefühle der ermittelnden Kommissare so gut in das Geschehen eingebunden wurden. Die Charaktere sind vielschichtig und interessant und vor allem sehr menschlich gezeichnet. Keine Übermenschen, denen der Erfolg nur so zufliegt, sondern Menschen mit Fehlern, die ihre Fälle mit viel Engagement versuchen zu lösen, denen dabei aber auch Fehler unterlaufen.

Welches Geheimnis verbirgt die Schriftstellerin Thea? Was hat die Studentin Rebecca herausgefunden, dass sie dafür sterben musste? Wie geht die Ermittlerin Fredrika mit den Vorfällen in ihrer Beziehung um und ist ihr Partner in den Fall verwickelt? Fragen über Fragen…
Wie immer werde ich keine Details preisgeben – verdirbt ja den Lesespaß. ;o)

Nur soviel: „Dieses Buch ist superspannend, vor allem auch deshalb weil verschiedene Handlungsstränge ineinandergreifen und zu einem spannenden und überraschenden Finale führen.“

Fazit:
Dieses Buch lässt sich spannend und vor allem flüssig lesen und macht Lust auf weitere Bände dieser Autorin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: