Harlan Coben: Ich finde dich

Sie verlässt ihn, zerbricht ihn, verschwindet spurlos.
Er schweigt – bis etwas unglaubliches geschieht…

wpid-20151016_162103-1.jpg

Verlag: Goldmann
Format: Taschenbuch
Seiten: 448
Genre: Thriller
ISBN: 978-3-442-48258-0
Preis: 9,99 €

Bestellbar: hier

Autor:

Harlan Coben wurde 1962 in New Jersey geboren. Nachdem er zunächst Politikwissenschaft studiert hatte, arbeitete er später in der Tourismusbranche, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Seine Thriller wurden bislang in 43 Sprachen übersetzt und stehen international immer wieder ganz oben auf den Bestsellerlisten. Harlan Coben wurde als erster Autor mit den drei wichtigsten amerikanischen Krimipreisen ausgezeichnet – dem Edgar Award, dem Shamus Award und dem Anthony Award – und ist einer der erfolgreichsten Thrillerautoren seiner Generation. Er lebt mit seiner Frau und seinen vier Kindern in New Jersey.

Klappentext:

Natalie war die Liebe seines Lebens. Doch sie hat ihn verlassen, hat wie aus dem Nichts einen anderen Mann geheiratet, und Jake Fischer war am Boden zerstört. Bei ihrem Abschied musste er Natalie zudem schwören, sie zu vergessen, sie nie mehr zu kontaktieren. Doch als sechs Jahre später etwas Unglaubliches geschieht, bricht Jake sein Versprechen – und macht sich auf die Suche nach ihr. Eine Suche, die seine eigene gutbürgerliche Existenz für immer zerstört. Und die ihm offenbart, dass die Frau, die er zu lieben glaubte, nie wirklich existiert hat …

Ich habe gelesen:

Der mir sehr sympatische Protagonist Jake Fischer ist völlig am Boden zerstört als seine große Liebe Natalie ihm mitteilt, dass sie einen anderen heiratet. Um sich davon zu überzeugen, besucht er die Hochzeit. Er will Gewissheit. Dort nimmt Natalie ihm das Versprechen ab, sie in Ruhe zu lassen und nie nach ihr zu suchen.

Sechs Jahre hält sich Jake daran, doch dann entdeckt er die Todesanzeige ihres Mannes. Da er Natalie immer noch liebt beschließt er sein Versprechen zu brechen und begibt sich auf die Suche nach ihr.

Doch das gestaltet sich als sehr schwierig, denn niemand scheint sich an Natalie zu erinnern.

Ist sie vielleicht tot?

Hat sie nie existiert und Jake hat sich das alles nur eingebildet?

Mit den Geheimnissen, die sich um Natalies Vergangenheit und Verschwinden ranken, war meine Neugier geweckt und so hatte ich das Buch schnell durchgelesen. Zeitweise empfand ich die Story aber als sehr langwierig. Das lag wahrscheinlich daran, dass ich unbedingt wissen wollte, was hier los ist.

„Ich finde dich“ hat mich schon länger gereizt. Jetzt habe ich es an einer Tankstelle entdeckt und gleich mitgenommen. Wenn ich aber ehrlich bin, habe ich etwas ganz anderes erwartet. Für mich war das kein Thriller. Eher ein sehr spannender Roman. Das soll aber nicht heißen, dass der Autor eine schlechte Story geschrieben hat. Das Buch war sehr mitreißend. Und die vielen kleinen Puzzleteile im Verlauf des Buches fügten sich am Ende zu einem schlüssigem Bild zusammen, ohne das Fragen offen blieben.

Fazit:

Die Geschichte ist spannend und fesselnd bis zum Schluss. Zwischendrin etwas langatmig, aber der einfache Schreibstil des Autors lässt mich darüber hinwegsehen. Mir hat das Buch gefallen, aber ich bin der Meinung, dass es sich hier nicht um einen Thriller handelt, sondern um einen sehr spannenden Roman.

2 Kommentare zu “Harlan Coben: Ich finde dich

  1. Pingback: Harlan Coben: Ich schweige für Dich | ElaLettrice

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s