Startseite » Testbericht » Die GERLAVIT Moor Vitamin Creme

Die GERLAVIT Moor Vitamin Creme

*Werbung/ PR Sample*

Die Eduard Gerlach GmbH hat mit GEHWOL und GERLACH TECHNIK ein breites Spektrum an Fußpflegeprodukten im Sortiment. Viele davon gehören zu meiner täglichen Pflegeroutine und seither habe ich seidenglatte Füße.

Zum ersten Mal teste ich nun eine Gesichtspflege aus dem Hause Eduard Gerlach. Die MOOR VITAMIN CREME von GERLAVIT.

Moor und Gesicht. Wie passt das eigentlich zusammen?

Die mystische Kraft des Moores belebt den Körper. Im Moor sind eine Vielzahl an Tier- und Pflanzenarten beheimatet. Das Moor besitzt die Fähigkeit der natürlichen Feuchtigkeitsregulierung, dadurch schützen sich Flora und Fauna vor der Austrocknung.

Was bei Flora und Fauna gut funktioniert, sollte doch auch bei uns Menschen klappen.

Unsere Haut ist täglich negativen Umwelteinflüssen ausgesetzt. Das kann dazu führen, dass wir mit empfindlicher und trockener Haut zu kämpfen haben. Auch Stress und Hektik kann sich auf der Haut bemerkbar machen. Ergo…schützt Euer größtes Organ ausreichend, damit es gar nicht erst dazu kommt und ihr einer frühzeitigen Hautalterung vorbeugt.

Die GERLAVIT Moor Vitamin Creme ist speziell für empfindliche und trockene Haut entwickelt wurden. Eine Formulierung aus feuchtigkeitsspendendem Moorpflanzenextrakt, wertvollen Vitaminen und natürlichen pflanzlichen Ölen mit pflegenden Eigenschaften.

Aus diesen drei Moorpflanzen wurde ein Extrakt gewonnen, welcher in dieser Gesichtspflege vereint ist.

Torfmoos. Es ist in nährstoffarmen Feuchtgebieten sowohl an als auch in Gewässern beheimatet. Sie haben sehr große Zellen, die das 20- bis 30-fache ihres Gewichts an Wasser aufnehmen können, Vergleichbar mit einem Badeschwamm.

Isländisches Moos. Es muss unter extremen Bedingungen in alpinen sowie arktischen Regionen überleben. Das gelingt ihm aufgrund seines Reservoirs an Polysacchariden. Indem sich diese Speicherkohlenhydrate an die Membranen der Pflanzenzellen heften, wirken sie dort als Feuchtigkeitspuffer dem Wasserverlust entgegen.

Farngewächs Engelsüß. Es verfügt über einen aufbauenden Stoffwechsel. Bei diesem wird die Proteinbiosynthese aktiviert, wodurch die Farnblätter über hohe Gehalte an Aminosäuren verfügen. Säuren kommen als natürlicher Feuchthaltefaktor auch in der menschlichen Haut vor.

Des weiteren enthalten sind wertvolle Vitamine und natürliche, pflanzliche Öle. Sie sorgen für eine glatte und gepflegte Gesichtshaut. Das enthaltene Vitamin E wirkt vorzeitiger Hautalterung entgegen. Panthenol versorgt die Haut zusätzlich mit Feuchtigkeit, beruhigt sie und ist lindernd Juckreiz. Mit ihrem hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren schützen Weizenkeim- und Avocadoöl die natürliche Hautbarriere und pflegen die Haut. Jojobaöl macht sie zudem glatt und geschmeidig.

Die GERLAVIT Moor Vitamin Creme ist dermatologisch geprüft. Sie enthält keine Parabene, kein Silikon- und kein Paraffinöl. Sie ist unparfümiert, besonders hautverträglich und auch für Diabetiker geeignet. Bei regelmäßiger Anwendung normalisiert sich der Hautzustand. Fett- und Feuchtigkeitsverluste werden ausgeglichen und Rötungen gemindert.

Das Design der Tube gefällt mir unheimlich gut. Sie ist schlicht gehalten, sieht aber dennoch sehr edel aus. Die Creme lässt sich durch die praktische Verpackung auch sehr gut dosieren.

Wie bereits oben erwähnt, ist das Produkt unparfümiert. Dementsprechend dürft ihr hier keine besonderen Gerüche erwarten. Ich würde es als neutralen Geruch beschreiben. Vielleicht leicht moosig.

Ich habe eine normale Gesichtshaut, aber mit Tendenz zur eher fettigen Haut. Mir persönlich ist die Creme als Tagespflege zu reichhaltig. Als ich Sie erstmalig am Morgen angewendet habe, glänzte mein Gesicht extrem und dieser Glanz blieb mir auch eine ganze Weile erhalten. Anders sieht es am Abend aus. So kurz vor dem zu Bett gehen aufgetragen und die Pflege hat die ganze Nacht Zeit meine Haut mit Feuchtigkeit, Vitaminen und pflanzlichen Ölen zu versorgen.

Für diejenigen unter Euch, die unter sehr trockener Haut leiden, ist die Gesichtspflege perfekt. Auch der Schuppenflechte soll die Creme positiv entgegenwirken.

Wem das normale Cremen noch nicht ausreicht, kann sie auch als Gesichtsmaske verwendet werden. Hierfür einfach die GERLAVIT Moor Vitamin Creme großzügig auftragen und 20-30 Minuten einwirken lassen. Anschließend entfernt ihr die überschüssige Creme mit einem weichen Kosmetiktuch.

Meinem Testpaket lag noch eine Warm-/ Kalt Gesichtsmaske bei. Die weiche Gel Maske ist mit einem Klettverschluss versehen, sodass man sie perfekt dem Kopf anpassen kann und sie nicht verrutscht. Ich persönlich bevorzuge die Warmanwendung. Gerade wenn sich Kopfschmerzen ankündigen, ist sie eine echte Wohltat.

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit der Eduard Gerlach GmbH und ist deshalb mit Werbung gekennzeichnet. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos findet ihr hier: >>KLICK*<<

*Link führt zur Partner-Website

Ein Kommentar zu “Die GERLAVIT Moor Vitamin Creme

  1. Trockene Haut, mein Thema. Allerdings ziehe ich Wirkstoffe dann irgend einer Mystik vor. Wie hat sich denn der Begriff in eine Creme -. Bewertung verirrt? Sicher, gar schaurig ist’s, über’s Moor zu gehen, aber trotzdem – ich weiß auch nicht, was die Droste dazu sagen würde. Es werden dann den Ingredienzien ja auch Wirksubstanzen zugeschrieben, die mir, wie gesagt, lieber sind als ein Irrlichter und was es im Moor noch gibt (o ja, da fiele mir schon was ein).

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s