Die neuen Tuchmasken von Kneipp®

*Werbung/ PR Sample*

Kneipp® hat ihr bereits breitgefächertes Sortiment wieder um ein tolles Produkt erweitert. Ganz neu sind jetzt auch Tuchmasken erhältlich.

Genieße Deinen Kneipp® Moment!

wp-1585299401634.jpg

Derzeit gibt es drei unterschiedliche Masken:

Tuchmaske Detox Pflege – Klärende & vitalisierende Pflege für Dich und Deine Haut.
Anti-Pollution Effekt

Tuchmaske Chill out – Beruhigende Pflege & eine Auszeit für Dich und Deine Haut.
Intensiv beruhigte Haut

Tuchmaske Hydro Pflege – Feuchtigkeit & Frische-Kick für Dich und Deine Haut.
24h Feuchtigkeits-Effekt

Natürlich ist auch Nachhaltigkeit wieder ein großes Thema. Sie bestehen zu 100% aus natürlichem Viskose-Fleece, sind biologisch abbaubar, frei von Mikroplastik und tierischen Bestandteilen. Sie schmiegen sich wie eine zweite Haut perfekt dem Gesicht an. Durch den direkten Hautkontakt dringen die unterschiedlichen Wirkstoffe der einzelnen Masken in die Haut ein und sorgen für ein intensives Pflegeerlebnis.

Eine Tuchmaske ist für 2,99 € erhältlich und ganz simple in der Anwendung.

1. Maske entfalten und auf das gereinigte Gesicht legen.
2. 10-15 Minuten einwirken lassen.
3. Überschüssige Lotion einmassieren oder mit einem Wattepad abtragen.

Für einen Extra-Frische-Kick könnt ihr die Tuchmaske Hydro-Pflege vor der Anwendung in den Kühlschrank legen.

#StayatHome lautet das diesjährige Motto.

Natürlich genieße ich jedes Jahr unseren Familien-Urlaub im Ausland, doch auch zu Hause kann man es sich schön machen.

Ein kühles Getränk im Garten genießen und einen spannenden Thriller dazu lesen. Oder sich einfach eine kleine Auszeit im Bad gönnen. Ein schönes Schaumbad mit leiser Musik im Hintergrund und während ich dann in der Wanne liege, gönne ich mir auch gerne mal eine Gesichtsmaske.

Wer meine Beiträge aufmerksam liest, weiß das ich ein echter Creme-Muffel bin. Da kommt mir so eine Tuchmaske sehr gelegen, dass spart mir nämlich das lästige eincremen.

Einfach die Maske aus der Tüte entnehmen, auseinanderfalten, auflegen und fertig. Dann kann die Maske 10-15 Minuten einwirken, während ich mein heißes Bad genieße.

Ein bisschen nervig ist das auseinanderfalten der Maske, da sie sehr flutschig ist. Man muss aufpassen, dass sie einem nicht aus den Händen rutscht. Doch wenn man den Anfang erstmal gefunden hat, ist sie relativ schnell auseinandergefriemelt.

Tuchmaske Hydro Pflege

Die feuchtigkeitsspendende Tuchmaske Hydro Pflege mit Wasserminze-, Agave- und Kaktuswasserextrakt erfrischt deine Haut und versorgt sie mit der Feuchtigkeit, die sie benötigt.

Nach einem anstrengendem Tag, den ich bei strahlendem Sonnenschein mit Gartenarbeit verbracht habe, dachte ich, dass die kühlende Tuchmaske Hydro Pflege genau das Richtige sein wird. 

Ich konnte mir gar nicht so richtig vorstellen, das sich eine kühlende Wirkung einstellen wird. Doch tatsächlich…bereits nach wenigen Sekunden war es als hätte ich ein Kühlpad im Gesicht.

Diese Maske ist perfekt für den Sommer. Nach einem Sonnenbad bekommt das Gesicht eine schöne Abkühlung und die sonnengeplagte Haut erhält die notwendige Feuchtigkeit.

Ich bin positiv überrascht und werde mir die Hydro Pflege Tuchmaske auf jeden Fall für den Sommer vormerken.

Tuchmaske Detox Pflege

Die Tuchmaske mit Bambuskohle-, Algen- und Moringaextrakt reinigt, pflegt und befreit deine Haut von Umweltschadstoffen.

Diese Tuchmaske gefällt mir nicht ganz so gut wie die anderen beiden. Einzig die schwarze Farbe finde ich cool, denn schwarz ist genau mein Ding.

Was mir nicht so gefällt, ist der Geruch und nachdem ich die Maske entfernt habe und die Reste verteilte, blieb ein unangenehmes, klebriges Gefühl zurück und ich kam nicht umhin mir das Gesicht abzuwaschen. Die Detox-Maske ist nicht für mich gemacht.

Tuchmaske Chill Out

Deine Haut soll sich entspannen und zur Ruhe kommen? Dann ist die Tuchmaske Chill Out mit Patchouli-Öl und Hanfsamenextrakt perfekt. Sie pflegt intensiv und verwöhnt  mit Sofort-Effekt.

Ich bin ein Fan der Chill Out Produkte. Ich mag das Zusammenspiel von Patchouli und Hanf. Schon beim Aufreisen der Verpackung steigt mir gleich dieser wundervolle Geruch in die Nase.

Diese Tuchmaske ist mein Favorit. Geruch sowie Pflegewirkung gefallen mir sehr gut und sie hilft mir wirklich zu entspannen. Nach dem Entfernen der Maske habe ich die Reste mit einem Wattepad verteilt und meine Haut fühlte sich erfrischt und gut an.

Habt ihr die neuen Tuchmasken von Kneipp® auch schon ausprobiert und welche ist Euer Favorit?

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Kneipp® und ist deshalb mit Werbung gekennzeichnet. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos findet ihr hier: >>KLICK*<<

*Link führt zur Partner-Website

Die Fructis Hair Food Serie Aloe Vera

*Werbung/ PR Sample*

Von Garnier Fructis gibt es vier unterschiedliche Hair Food Serien.

Feuchtigkeitsspendendes Aloe Vera Hair Food Menü – für Normales bis Trockenes Haar
Pflegendes Banana Hair Food Menü – für Trockenes Haar
Reparierendes Papaya Hair Food Menü – für Geschädigtes Haar
Bändigendes Macadamia Hair Food Menü – für Trockenes und Widerspenstiges Haar

Welches ist das passende Hair Food Menü für dein Haar?

Ich habe mich für das Feuchtigkeitsspendende Aloe Vera Hair Food entschieden und durfte die Produkte Dank Gofeminin testen.

wp-1585299369692.jpg

Die Reihe besteht aus einem Shampoo, einer Spülung und einer 3in1 Maske.

Fructis Hair Food Feuchtigkeitsspendendes Aloe Vera Shampoo

wp-1585299585702.jpg

Das Fructis Feuchtigkeits Aloe Vera Hair Food Shampoo spendet trockenen Haaren wertvolle Feuchtigkeit. Die vegane Formel mit 98% Inhaltsstoffen natürlichen Ursprungs ist frei von Silikonen – für ein natürliches Haargefühl. Durch die zu 96% biologisch abbaubare Mixtur wird die Umwelt geschont.

Garnier verspricht strahlend und gesund aussehendes Haar bis in die Spitzen. Sanfte, feuchtigkeitsspendende Pflege ohne das Haar zu beschweren. Dem kann ich nicht widersprechen.

Eine geringe Menge reicht aus, um mein Haar ordentlich einzuschäumen.  Ich habe auch nicht daran gezweifelt, dass sich mein Haar nach der Wäsche sauber und weich anfühlen wird. Und ES RIECHT EINFACH FANTASTISCH.

Ich würde meine Haare als normal einstufen, aber ich habe eine sehr empfindliche Kopfhaut. Ich habe schon so viele Shampoos von unterschiedlichen Firmen ausprobiert und es gibt nur ganz wenige Shampoos die ich vertrage.

Deshalb war bei diesem Produkttest wichtig zu sehen: „Wird meine Kopfhaut das Shampoo vertragen?“.

Nach der ersten Anwendung, hat meine Kopfhaut leicht gejuckt. Das ist aber schon ein gutes Zeichen, denn sonst ist es bei neuen Haarpflegeprodukten viel extremer. Bei der zweiten Anwendung war dann alles gut. Das heißt: „Test bestanden.“.

Als ergänzende Pflege eignet sich die Aloe Vera Hair Food Spülung.

wp-1585299585728.jpg

Die vegane Aloe Vera Hair Food Spülung versorgt normales bis trockenes Haar mit wichtiger Feuchtigkeit. Die reichhaltige Formel mit Kokosnussöl ist angenehm sanft zu den Haaren. Dank der vollständig recycelbaren Flasche und den natürlichen Inhaltsstoffen werden wichtige Ressourcen geschont.

Die Spülung soll normales bis trockenes Haar mit Feuchtigkeit versorgen und es entwirren.

Da ich mein Haar derzeit ziemlich kurz trage, ist meine Tochter mit ihren sehr langen Haaren die bessere Testerin für die Spülung, denn sie hat immer Probleme mit dem Kämen nach der Wäsche.

Sie ist total begeistert. Erstmal gefällt ihr der Geruch ebenso gut wie mir und sie bemerkt schon bei der Anwendung, dass das Haar seidenweich ist und sich nach dem Waschen wohl auch gut durchbürsten lassen wird.

Die Spülung hat uns beide überzeugt. Das Haar glänzt schön, riecht gut und sieht sehr gesund aus. Und für meine Tochter das Wichtigste – keine Knötchen.

Und wer mal etwas anderes als eine Spülung ausprobieren möchte, für den habe ich noch ein schönes Produkt aus der Serie.

Die Aloe Vera Hair Food 3in1 Maske

Mehr als nur Haarpflege! Entdecke die erste 3in1 Maske mit 98% Inhaltsstoffen natürlichen Ursprungs, angereichert mit feuchtigkeitsspendender Aloe Vera für normales bis trockenes Haar. Die wunderbar leichte Textur zieht sofort ein und sorgt für geschmeidiges, unbeschwertes Haar. Die 3in1 Maske hat 3 verschiedene Anwendungsmöglichkeiten: als Spülung, Maske oder Leave-In Pflege. Das Ergebnis: super gepflegtes Haar, das intensiv mit Feuchtigkeit versorgt ist! Die Formel ist vegan, zu 98% biologisch abbaubar, dermatologisch getestet und hergestellt unter nachhaltigen Bedingungen mit rein pflanzlichen Ölen. Silikonfrei – für ein natürliches Haargefühl!

Für mich ist eine Haarmaske etwas völlig Neues. Daher war ich besonders gespannt wie sie in der Anwendung und der Pflegewirkung sein wird.

Wie der Name 3in1 Maske schon sagt, kann ich dieses Produkt auf drei verschiedene Arten anwenden.

  1. Als Spülung: Das Garnier Fructis Aloe Vera Hair Food auf das nasse Haar auftragen und gründlich ausspülen. Das entwirrt das Haar und pflegt, ohne es zu beschweren.
  2. Als Maske: Die Creme auf das nasse Haar auftragen, 3 Minuten einwirken lassen und gründlich ausspülen. Coloriertes Haar wird intensiv gepflegt.
  3. Als Leave-In: Auf feuchtem oder trockenem Haar anwenden. Dafür eine kleine Menge in die Längen geben, um das Haar zu pflegen. So ist es länger weich und geschmeidig.

Ich habe zusammen mit meiner Tochter alle drei Anwendungsmöglichkeiten ausprobiert.

Wenn wir die 3in1 Maske als Spülung benutzen, gibt es eigentlich keinen Unterschied zu der eigentlichen Spülung aus dieser Hair Food Serie. Einzig der Geruch ist intensiver.

Als Maske angewendet empfinden wir das Haar als noch weicher, als nach der Anwendung mit der Spülung. Das liegt wahrscheinlich daran, dass es länger auf den Haaren bleibt.

Etwas ungewöhnlich war die Anwendung als Leave-In. Diesen Test habe ich wieder meine Tochter machen lassen, da meine Haare, wie bereits erwähnt, nicht lang genug sind.

Ich habe etwas der Creme aus der Tube entnommen und ihr in die Haarspitzen einmassiert. Wir hatten beide die Befürchtung, dass die Haare danach fettig wirken oder sogar sind. Das war aber gar nicht der Fall. Die Maske ist unheimlich schnell in die Spitzen eingezogen und von der Creme war nichts mehr zu sehen.

Abschließend kann ich sagen, dass wir von der Garnier Fructis Hair Food Aloe Vera Serie total angetan sind. Das Shampoo werden wir auch gerne weiter benutzen. Da sich Spülung und 3in1 Maske sehr ähnlich sind, denke ich eins der beiden Produkte reicht. Wenn ich mich entscheiden muss, dann würde ich die Maske bevorzugen, da man hier mehr Möglichkeiten in der Anwendung hat und sie ein wenig intensiver riecht als die Spülung.

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit GoFeminin* und ist deshalb mit Werbung gekennzeichnet. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst.

*Link führt zur Partner-Website

GEHWOL FUSSKRAFT Soft Feet Butter

*Werbung/ PR Sample*

Wellness für Füße und Beine jetzt noch intensiver!

wp-1584537970506.jpg

GEHWOL FUSSKRAFT Soft Feet Butter pflegt und verwöhnt beanspruchte Füße und Beine intensiv mit hochwertigen Inhaltsstoffen und einem fruchtigen Duft. Die reichhaltige Formulierung mit Granatapfelextrakt und Moringaöl macht die Haut geschmeidig. Rückfettende Sheabutter verleiht der Haut ein angenehm weiches Hautgefühl und stärkt die Hautbarriere. Ein spezielles tiefenwirksames Hyaluron wird von der Haut aufgenommen und kann in Verbindung mit Vitamin E und Avocadoöl so die Hautregeneration unterstützen und die hauteigenen Abwehrkräfte stärken. Feuchtigkeit wird in tieferen Hautschichten gebunden und die Haut wird vor Hornhautbildung geschützt.

Dermatologisch geprüft. Auch für Diabetiker geeignet.

100-ml-Tiegel 14,75 € (UVP)

(Textquelle: gehwol.de)

Flipflop, Flipflop…Hört ihr es auch? Der Sommer naht und ich kann es kaum erwarten, meinen Füßen wieder mehr Raum zum Atmen zu geben.

Natürlich möchte ich in meinem Lieblingsschuh auch gut aussehen. Also heißt es erstmal die Füße, die im Winter von mir nicht ganz so viel Aufmerksamkeit bekommen, wieder sommertauglich zu machen.

Was passt da besser als ein neues GEHWOL FUSSKRAFT Produkt.

wp-1585292354168.jpg

Mit der neuen Soft Feet Butter bekommen meine Füße und auch Beine eine nachhaltige Fett- und Feuchtigkeitspflege. Dabei steigt mir noch ein feiner fruchtiger Geruch nach Granatapfel in die Nase.

Die Butter hat, anders als erwartet, eine cremige Konsistenz. Klar cremig werdet ihr jetzt denken, aber ich hatte schon Körperbutter, die sehr fest war. Das ist hier nicht der Fall. Ich würde es als weiße buttrige Creme bezeichnen. Die Pflege lässt sich gut aus dem Tiegel entnehmen und riecht, wie oben bereits erwähnt, wunderbar fruchtig.

Der Geruch hält auch unwahrscheinlich lange an.

Ich habe die Soft Feet Butter jetzt eine Weile im Test und benutze sie fast jeden Abend. Wenn ich die Butter einmassiere beginnt sie auf der Haut zu schmelzen. Das fühlt sich unheimlich toll an und dafür, dass es sich um eine reichhaltige Butter Formulierung handelt, zieht sie relativ schnell ein ohne einen öligen Fettfilm auf der Haut zu hinterlassen. Noch schöner wäre es, wenn sich in meinem Haushalt endlich mal jemand finden würde, der das Einmassieren für mich übernimmt, aber bisher gab es noch keinen Freiwilligen.

wp-1585292354222.jpg

Doch nicht nur meine Füße pflege ich mit diesem Produkt. Ich trage die Butter auch auf meine Beine auf.

Ich kann mit gutem Gewissen sagen, dass ich absolut überzeugt bin von der Soft Feet Butter. Meine Füße sind spürbar zarter und weicher und meine Beine weisen keinerlei trockene Stellen auf.

Ob die Hornhaut länger fernbleibt, kann ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen, denn in den kalten Monaten habe ich nicht so eine starke Hornhautbildung. Schauen wir mal, wie es dann aussieht, wenn meine Füße wieder mehr beansprucht werden. Barfußlaufen, Sonneneinstrahlung usw..

Die Soft Feet Butter ist fantastisch, doch noch mehr mag ich den Soft Feet Schaum, er pflegt meine Füße und Beine ebenso toll wie die Butter. Doch gestaltet sich die Handhabung durch die praktische Dosierung einfacher und ich liebe das Zusammenkommen des Schaums mit meinem Körper. Zudem gefällt mir auch der Duft einen Ticken besser.

Habt ihr auch schon Erfahrungen mit der Soft Feet Butter von Gehwol gemacht?

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit der Eduard Gerlach GmbH und ist deshalb mit Werbung gekennzeichnet. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos findet ihr hier: >>KLICK*<<

*Link führt zur Partner-Website

In den Frühling mit myblu!

*Werbung/ PR Sample*

*Dieses Produkt enthält Nikotin und kann süchtig machen*

Ein prall gefülltes Testpaket erreichte mich von der Markenjury. Enthalten war die myblu E-Zigarette, acht unterschiedliche Liquidpods, ganz viele blaue Silikon-Schutzkappen und natürlich Rabatt-Coupons.

wp-1584455355861.jpg

Zunächst einmal muss ich sagen, dass ich von der Vielfalt der Geschmacksrichtungen der Liquidpods absolut begeistert bin.

Die E-Liquids gibt es in verschiedenen Nikotinstärken. 0 mg/ml, 9 mg/ml und 18 mg/ml. So hast du als Dampfer die Möglichkeit die für dich passende Stärke zu wählen.

Die Nikotinstärke wird in Milligramm pro Milliliter angegeben. Sie hat aber keinen Einfluss auf das Aroma deiner Liquidpods.

Doch was steckt eigentlich noch in diesen E-Liquids?

Sie bestehen aus Propylenglykol (PG), pflanzlichem Glyzerin (VG), Nikotin und Aromen. Diese werden in einem bestimmten Verhältnis nach genauen rechtlichen Bestimmungen und unter Einhaltung klar definierter Hygienevorschriften in Liverpool, UK, gefertigt und abgefüllt.

Ich dampfe nun schon eine ganze Weile. Sie sind für mich eine sehr gute Alternative zu normalen Zigaretten, wobei ich aber sagen muss, dass ich noch nicht komplett auf den Glimmstängel verzichten kann.

Auch kommt genügend Dampf zustande.

wp-1584691203943.jpg

Derzeit habe ich zwei verschiedene E-Zigaretten in Benutzung, die Vype und die myblu. Warum beide fragt ihr Euch jetzt sicherlich.

Bei der Vype gefällt mir das Mundstück des Liquidpods besser. Ich finde daran lässt sich schöner ziehen.

Doch die myblu sticht mit ihrer Vielzahl an Geschmacksrichtungen und der unterschiedlichen Nikotinstärken raus. Das gibt es bei der Vype leider nicht.

wp-1584455355814.jpg

Ich hatte folgende Aromen in meinem Testpaket:

  • Cherry Crush – Fruchtiges Kirsch-Liquid bietet dir süßes Dampferlebnis mit dem Aroma saftiger Kirschen – Nikotin: 9mg/ml
  • Blue Ice – Fruchtiges Blaubeer-Aroma trifft auf erfrischendes Menthol-Aroma – Nikotin: 9 mg/ml
  • INTENSE TOUCH Blueberry – Das Aroma reifer Blaubeeren erzeugt eine kühle Frische – Nikotin: 18 mg/ml
  • Green Apple – Fruchtig-frisch mit süß-saurem Apfel-Aroma – ohne Nikotin
  • INTENSE TOUCH Strawberry Mint – Aufregende Mischung aus Fruchtnoten und Minz-Aromen – Nikotin: 18 mg/ml
  • Menthol – Erfrischendes Menthol-Liquid mit süßlich-scharfem Minz-Aroma – ohne Nikotin
  • Mango Apricot – Fruchtiges Liquid mit dem Aroma saftiger Mangos und süßer Aprikosen – ohne Nikotin
  • INTENSE TOUCH Tobacco Roasted Blend – Klassisches Aroma von kräftigem und reichhaltigem Tabak – Nikotin: 9 mg/ml

Eine Packung mit je 2 Liquidpods kostet 6,95 €.

IMG_20200318_180549.jpg

Ich bin eindeutig Typ Frucht gepaart mit Minze. Diese Aromen haben bei mir ganz klar die Nase vorne. Ich musste aber feststellen, dass die Liqiudpods ohne Nikotin nicht befriedigend für mich sind. Ich schmecke zwar die Frucht und es dampft auch, aber ich habe trotzdem das Gefühl, dass ich nicht rauchen würde. Menthol pur und Tobacco treffen nicht ganz so meinen Geschmack.

Mein Mann dampft die myblu schon etwas länger. Er raucht fast ausschließlich die Intense Touch Liquidpods.

Finde dein myblu Lieblingsaroma >>KLICK<<

Die myblu ist super handlich und passt überall rein, sogar in die Hosentasche. Und du kannst fast überall rauchen, denn der Vorteil ist, dass es nicht stinkt. Seit ich mein neues Auto habe, wird auch im Auto nur noch gedampft, da wirklich keine schlechten Gerüche zurückbleiben.

wp-1584640255878.jpg

Wie lange hält eigentlich der Akku?

Am Gerät hast du am unteren Rand eine Leuchtanzeige. Wenn sie rot aufleuchtet, heißt das, dass du deine E-Zigarette aufladen musst. Der Akku hält aber sehr lange. Es kommt natürlich darauf an, wie oft ihr dampft. Bei mir hält er meist 2 Tage. Danach wird das Gerät mit dem beiliegenden Ladekabel einfach wieder aufgeladen. Das dauert ca. 20 Minuten. Und schon kannst du munter weiter dampfen.

Oftmals wurde ich jetzt gefragt woran ich denn merke das das Liquid leer ist. Ganz einfach. Erstmal verändert sich der Geschmack und dann hat man kaum noch Dampfentwicklung.

Wenn dein Liquidpod leer ist, einfach raus ziehen und durch ein neues ersetzen. Einfacher geht es wirklich nicht.

Ich finde auch diese kleinen blauen Schutzkappen aus Silikon echt toll. So kann auch mal eine andere Person probieren, ohne direkten Kontakt mit meinem Mundstück zu haben.

Bei uns gehen beide Daumen nach oben für die myblu und die vielen unterschiedlichen Liquidpod-Aromen in verschiedenen Nikotinstärken.

Schaut Euch gerne mal auf der Website von myblu um, vielleicht ist das passende Produkt für Euch dabei >>KLICK<< Gerne überlasse ich Euch auch einen Rabatt-Coupon. Schreibt mich diesbezüglich gerne an.

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Markenjury und ist deshalb mit Werbung gekennzeichnet. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst.*

Kneipp-Frühjahrsneuheiten 2020

*Werbung/ PR Sample*

In meinem Badezimmer ist der Frühling, mit vielen Neuheiten von Kneipp®, eingezogen.

wp-1583394978601.jpg

Mini-Fuß-Spa Bezaubernder Auftritt

Das Kneipp® Mini-Fuß-Spa für eine perfekte Spa-Erfahrung direkt bei Dir zuhause. Entspanne Dich, reinige Deine Füße mit den verwöhnenden Fußbadekristallen mit Hibiskus- und Feigenextrakt und genieße die bezaubernde Duftnote. Die intensiv pflegende Fußcreme mit reichhaltiger Sheabutter und Feigenextrakt macht Deine Füße weich und geschmeidig – Es gibt immer einen Grund für einen bezaubernden Auftritt.

Tipp: Das Kneipp® Fußbad ist die geeignete Vorbereitung für Deine Fußpflege und hilft dabei Hornhaut zu entfernen.

wp-1583394978840.jpg

Wie von Kneipp® empfohlen, habe ich mir zunächst ein Fußbad eingelassen, ehe ich die Creme angewendet habe. Nach einem 10-minütigem Bad habe ich die unschöne Hornhaut entfernt und danach die Creme sanft einmassiert. Die Hälfte des Inhaltes hat für beide Füße gereicht, sodass ich die Creme auch noch ein zweites Mal anwenden konnte.

Der Geruch hat mir sehr zugesagt. Schöne fruchtige Aromen des Hibiskus und der Feige bilden eine tolle Kombination. Nach der Pflege haben sich meine Gehwerkzeuge sehr geschmeidig und weich angefühlt.

Nachkaufen würde ich dieses Produkt allerdings nicht, weil ich Fußbäder nicht so mag und die Creme gibt es momentan leider nur zusammen mit dem Fußbad.

Aroma-Pflegedusche Everyday Holiday

Die Kneipp® Aroma-Pflegedusche Every Day Holiday versorgt Dich mit Deiner täglichen Dosis Urlaubsfeeling – egal wo Du bist und egal was heute ansteht. Frische Minze und natürliches Menthol geben dem Duft nach fruchtiger Aprikose erst den richtigen Kick und machen jede Dusche zu Deinem persönlichen Urlaubsmoment.

Die Dusche mit pflanzlicher Pflegeformel verbessert das Hautgefühl während und nach dem Duschen. Eine Studie bestätigt, dass die Hautfeuchtigkeit bewahrt wird.

Das Duschgel lässt sich, wie nicht anders erwartet, wunderbar verteilen und reinigt meine Haut.

Beim einschäumen steigt einem der süßliche Geruch der Marille mit einem Hauch Minze und Menthol in die Nase. Mir persönlich gefällt dieses Zusammenspiel nicht so gut.

Ein verbessertes Hautgefühl kann ich nicht bestätigen und ob die Hautfeuchtigkeit bewahrt wird kann ich leider nicht beurteilen. Alles in allem hat mir aber die Pflegeleistung dennoch sehr gut gefallen.

Männerpflege mit Naturkompetenz
• Mit pflanzlicher Pflegeformel und natürlichen ätherischen und pflegenden Ölen
• Schützt die Haut vor dem Austrocknen
• Deutlich verbessertes Hautgefühl während und nach dem Duschen
• Minimiert den Feuchtigkeitsverlust der Haut nachweislich

wp-1583394978739.jpg

Auch die Männer wurde bei den Frühjahrsneuheiten bedacht. Die 2 in 1 Dusche Recharging für Haut & Haar durfte mein Mann testen. Um ein Urteil abgeben zu können, habe ich die Aroma-Pflegedusche natürlich auch getestet.

Hin und wieder benutze ich gerne mal Männerpflege, da ich den herben Geruch sehr gerne mag.

Zunächst war ich etwas skeptisch, ob mir die Komponenten Ginseng und Ingwer zusagen werden. Doch Kneipp® hat mich nicht enttäuscht. Der Geruch gefällt mir sehr gut und auch die Pflegewirkung ist die Gleiche, wie bei den anderen beiden Aroma-Pflegeduschen.

Daumen Hoch für die Dusche von mir und meinem Mann.

Aroma-Pflegedusche Chill Out

Egal wie stressig Dein Alltag ist, die Kneipp® Aroma-Pflegedusche Chill Out lässt Dich zur Ruhe kommen. Genieße das Gefühl von Gelassenheit beim Duschen durch den einzigartigen Duft mit natürlichem ätherischem Patchouli-Öl. Entspanne mit Deinem Kneipp® Moment und lasse die Formel mit natürlichem Hanföl Deiner Haut ein gepflegtes Gefühl verleihen.

Die Dusche mit pflanzlicher Pflegeformel verbessert das Hautgefühl während und nach dem Duschen. Eine Studie** bestätigt, dass die Hautfeuchtigkeit bewahrt wird.
** Wissenschaftliche Studie: Messung der Hautfeuchtigkeit nach Anwendung

wp-1583394978769.jpg

Mit dieser Aroma-Pflegedusche hat Kneipp® genau meinen Geschmack getroffen. Ich mag den Patchouli-Geruch sehr gerne und bin absolut begeistert von diesem Produkt.

Auch hier kann ich keine Veränderung an meiner Haut entdecken. Meiner Meinung nach ist alles so wie immer. Ich erwarte aber auch kein verbessertes Hautgefühl. Es ist gut so wie es ist.

Diese Dusche ist mein Favorit unter den Frühjahrsneuheiten und wird definitiv nachgekauft. Ich kann nämlich von diesem Geruch nicht genug bekommen und er bleibt mir auch nach dem Abtrocknen noch eine ganze Weile erhalten.

Badekristalle Genieße die kleinen Dinge

Ein Lächeln, eine gute Unterhaltung, ein wenig Zeit nur für Dich selbst… Spüre die Freude solcher Alltagsmomente mit den Kneipp® Badekristallen Genieße die kleinen Dinge mit Flieder- und Schleierkrautextrakt und reichhaltigem Sonnenblumenöl. Der zart-blumige Duft und das helle Violett im Wasser bringen Freude in Dein Leben – denn es sind die kleinen Dinge, die das Leben schön machen.

Die Kneipp® Badekristalle enthalten einen hohen Anteil an naturreinem Thermalsolesalz. Dieses wird in Europas einzig verbliebener Pfannensiederei, der Saline Luisenhall, aus reiner Natursole gewonnen, die sich in einer Tiefe von 460 Metern aus den Salzablagerungen eines 250 Millionen Jahre alten Urmeeres stetig anreichert. Die natürlich reine Sole ist frei von chemischen Zusätzen und Umwelteinflüssen.

Ich persönlich bevorzuge schäumende Badezusätze, aber hin und wieder greife ich auch mal zu Badekristallen.

Beim öffnen des Sachets strömt mir gleich ein sehr intensiver Fliederduft entgegen. Die Badekristalle gibt man dem einlaufenden Badewasser hinzu. Sie lösen sich vollständig auf und färben das Wasser hell Violett.

Der zart-blumige Geruch nach Flieder & Schleierkraut gefällt mir sehr gut. Wenn ich die Augen schließe, könnte ich meinen, ich sitze im Garten neben meinem Fliederbäumchen. Herrlich!

Alle Neuheiten findet ihr im Kneipp-Onlineshop.

Wie gefallen Euch denn die Frühjahrs-Neuheiten?

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Kneipp® und ist deshalb mit Werbung gekennzeichnet. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst.*