Melitta Kaffee des Jahres 2020

*Werbung/ PR Sample*

Ein Tag ohne Kaffee ist für meinen Mann und mich undenkbar. Und natürlich sind wir immer auf der Suche nach neuen Kreationen.

Schon seit einigen Jahren gibt es von Melitta Bella Crema die Selection des Jahres als ganze Bohnen, auf die wir uns immer sehr freuen, denn sie haben uns jedes Jahr aufs neue überzeugt. Seit 2018 gibt es auch gemahlenen Kaffee als Kaffee des Jahres.

In diesem Jahr habe ich 2 Probierpäckchen des Kaffee des Jahres 2020 von meiner lieben Freundin BeautyPeaches zum testen erhalten.

wp-1585544921336.jpg

DER BESONDERE

Er ist nämlich ein GANZ BESONDERER mit seinen 100% Arabica-Bohnen, dem vollmundig ausgewogenen Aroma und der leicht zartherben Kakao-Note. Die entsteht durch die Auswahl mit Bohnen aus Kolumbien und unsere sorgfältig abgestimmte Röstung. Perfekt, um die kleinen und großen BESONDEREN AUGENBLICKE zu genießen.

(Textquelle: Melitta.de)

Wir haben zu Hause zwar einen Kaffeevollautomaten und nutzen fast ausschließlich ganze Bohnen, doch wenn die Familie zu feierlichen Anlässen zu Besuch kommt, hole ich auch mal die Filterkaffeemaschine aus dem Keller.

Momentan sind Familientreffen ja leider nicht möglich, also habe ich die Filterkaffeemaschine für mich und meinen Mann ausgepackt.

wp-1585895732912.jpg

Bereits beim Öffnen der Verpackung strömt mir ein wunderbar aromatischer Duft entgegen und auch geschmacklich überzeugt uns der Kaffee. Mit der Stärke 3 trifft er genau meine Vorliebe. Nicht zu stark und nicht zu schwach.

Er ist vollmundig, sehr gut bekömmlich und nicht bitter. Die Kakao-Note haben wir aber nicht rausschmecken können.

wp-1585895906695.jpg

Eine Packung habe ich meinen Schwiegereltern zum testen zukommen lassen. Sie haben sich sehr gefreut und mir mitgeteilt, dass ihnen der Kaffee auch sehr gut schmeckt.

Melitta gehört zu einem festen Bestandteil bei uns zu Hause. Da wir aber zum Großteil Kaffee aus unserem Vollautomaten genießen bevorzugen wir ganze Bohnen, deshalb greifen wir gerne weiterhin zum Melitta Bella Crema.

Danke liebe Brina, dass du uns den Geschmackstest ermöglicht hast.

 

Gutfried Geflügel-Salami

*Werbung/ PR Sample*

Vor kurzem habe ich von meiner lieben Freundin BeautyPeaches zwei Päckchen Geflügel-Salami von Gutfried zum testen erhalten.

wp-1583765813197.jpg

Das deutsche Unternehmen Nölke wurde 1924 von vier Brüdern gegründet.

1968 wurde die Geflügelwurst in den deutschen Markt eingeführt und 1971 wurde von Nölke die Marke Gutfried beim Deutschen Patent- und Markenamt angemeldet.

Seither gibt es immer mehr Geschmacksvielfalt von Gutfried Geflügelwurst. Schaut gerne mal auf der Website vorbei >>KLICK<<

Nun aber zur wichtigsten Frage. Wie hat uns denn die Geflügel-Salami gemundet?

Beide Sorten bestehen aus 100% Geflügelfleisch, kommen lediglich mit 9% Fett aus, sind herzhaft geräuchert und ohne Palmfett.

Geflügel-Salami

Geflügel-Salami mit Pfeffer

Geschmacklich unterscheiden sich die beiden Salami-Sorten nur wegen der Pfeffer-Umrandung.

Wir haben beide Wurstsorten pur, auf Brot, mit Brötchen und auf Pizza probiert. Die Wurst ist geschmacklich gut, aber an unseren Favoriten kommt sie nicht ran, da einfach noch ein bisschen mehr Pfiff fehlt.

Bei der Geflügel-Salami Pfeffer habe ich mich ein bisschen schwer getan, denn eigentlich mag ich Pfeffer nicht so gerne. In unserem Haushalt greift auch nur mein Mann nach Wurst mit Pfeffer-Ummantelung. Egal. Augen zu und durch habe ich mir gedacht. Und was soll ich sagen, es war gar nicht so schlimm und der Pfeffer hat die Wurst sogar noch ein wenig aufgepeppt.

Geschmacklich konnten uns aber beide Sorten nicht vollends überzeugen. Die Salami hat nicht schlecht geschmeckt, aber uns waren sie nicht herzhaft genug und das erwarte ich von einer Salami.

Positiv zu erwähnen wäre noch, dass auch Gutfried sich Gedanken um die Umwelt macht. Die Verpackung der Wurst besteht aus 70% recyceltem Material. Umwelt geht uns alle an und ich finde es toll, dass immer mehr Firmen etwas dafür tun.

Schaut gerne auch bei der lieben BeautyPeaches vorbei. Hat ihr die Geflügel-Salami geschmeckt? >>KLICK<<

 

Airwaves Koffein-Kaugummis

*Werbung*

Ein Koffein-Kick für Unterwegs? Das ist doch wirklich praktisch, wenn man gerade kein koffeinhaltiges Getränk griffbereit hat.

Meine liebe Freundin Brina durfte dies erst kürzlich ausprobieren. Denn ein Testpaket von trnd war gefüllt mit den neuen Airwaves Koffein-Kaugummis.

Screenshot_20190928_155006.jpg

Airwaves Kaugummis sind bei uns zu Hause immer vorrätig, denn mein Mann kaut Diese sehr gerne und führt auch immer ein Päckchen in seiner Hosentasche mit.

Aus diesem Grund war ich besonders gespannt, was er von den neuen Koffein Airwaves hält, denn wenn meinen Mann die Müdigkeit übermannt, schreit er förmlich nach Koffein und das musste bisher immer der Kaffee richten.

Ich persönlich bin der Meinung, dass ich Koffein nicht brauche. Wenn ich müde bin, bin ich müde, dass kann auch ein starker Kaffee nicht ändern.

Aus diesem Grund kann ich Euch heute nur meine Meinung zum Geschmack der beiden Sorten mitteilen. Ob die Kaugummis einen Koffein-Kick verschaffen hat mein Mann für Euch getestet.

IMG_20190928_152345.jpg

Eine Packung Airwaves Koffein Kaugummis beinhaltet 8 Dragees. Sie sind zuckerfrei und derzeit in den Sorten Minze und Frucht erhältlich. Um eine Tasse Kaffee zu ersetzen bedarf es zwei Kaugummis.

Doch was ist Koffein eigentlich und was macht es mit unserem Körper?

Koffein ist ein Alkaloid. Es gehört zu den psychoaktiven Substanzen mit stimulierender Wirkung. Es ist ein Bestandteil von Genussmittel wie z.B. Kaffee, Tee, Cola, Energy-Drinks usw.

Koffein bringt den Kreislauf in Schwung und soll sich auch positiv auf unsere Stimmung auswirken. Desweiteren sagt man Koffein nach, dass es uns hilft Leistungstiefs zu überwinden. Doch zu viel dieser Substanz führt zu innerer Unruhe und Herzrasen.

In chemisch reiner Form tritt Koffein als weißes, geruchloses, kristallines Pulver mit bitterem Geschmack auf.

Das macht sich leider auch in den Kaugummis bemerkbar. Die Sorte Minze ist halbwegs genießbar, da die Minze dem bitteren Geschmack ein wenig entgegenwirkt, aber die Fruchtkaugummis schmecken echt fürchterlich.

Mein Mann mag den Geschmack auch nicht so gerne, aber er hat tapfer für mich getestet, ob ihm die Airwaves einen Koffein-Kick verschaffen.

Doch leider konnten die Kaugummis auch hier nicht überzeugen.

Er bereitet sich auch zukünftig lieber ein Tässchen Kaffee zu.

Was BeautyPeaches zu den neuen Airwaves Koffein-Kaugummi sagt, erfahrt ihr hier >>KLICK<<

Exquisa Kräuter Quark

Die liebe BeautyPeaches hat ein Produktpaket mit dem leckeren Exquisa Kräuter Quark erhalten und ich habe 2 Näpfchen zum Testen abbekommen und die Zeitschrift LISA noch obendrauf.

Sorgfältig ausgewählte, feine Kräuter machen den neuen KräuterQuark zu einem unvergleichlichen Genuss! Besonders cremig gerührt schmeckt er fein-würzig und wie selbst gemacht! Der KräuterQuark passt perfekt zu Kartoffeln, als leckerer Dip zum Grillen, frischem Gemüse oder einfach pur auf Brot.

pro 100 g
Brennwert: 545 kJ / 132 kcal
Fett: 10,0 g
davon gesättigte Fettsäuren: 7,1 g
Kohlenhydrate: 3,9 g
davon Zucker: 3,5 g
Eiweiß: 8,2 g
Salz: 1,13 g

Wir haben am Wochenende den Geburtstag von meinem Mann gefeiert und da kam mir der Exquisa KräuterQuark recht gelegen. Gleich wurde ein Näpfchen geöffnet und gedippt was das Zeug hält.

wp-1491805717985.jpg

Meine Gäste waren alle begeistert.

Ob mit kleinen Salzbretzeln, mit Mören, Paprika, Gurken oder zu Baguette…

 wp-1491806197669.jpg

Der Quark ist vielfältig einsetzbar und richtig, richtig lecker. Schön Cremig und wunderbar gewürzt.

Am nächsten Tag wurden dann einfach noch ein paar Kartoffeln gekocht und das zweite Näpfchen war auch ratzi fatzi leer.

Von der Zeitschrift LISA hatte ich leider nicht viel, denn die hat sich meine Schwiegermutter gleich unter die Nägel gerissen.

Fazit:
Ich habe schon häufiger zu Exquisa Produkten gegriffen und werde das auch zukünftig weiterhin tun, denn: „Mmmhhh Exquisa….keiner schmeckt mir so wie dieser.“


			

Die neue eos Handcreme im Test!

*Werbung*

Die eos Handcreme berry blossom

wp-1481713841200.jpg

Berry Blossom ist eine Kombination aus samtiger Pflege und angenehm leichten, samten Berrenduft. Die Handcreme von eos enthält reichhaltige Sheabutter, Aloe Vera und Haferextrakt für wunderschön seidig-zarte und geschmeidige Hände. Spendet intensive Feuchtigkeit für 24 Stunden.

Bisher kannte ich eos nur als Lippenpflege. 

Meine Tochter mag diese Lip Balm’s sehr gerne. Mich konnten sie leider nicht überzeugen, da ich ein absoluter Fan von Lip Butter bin.

Konnte mich denn die Handcreme von eos überzeugen?

wp-1481713901293.jpg

Das Design der Handcreme gefällt mir sehr gut. Die ergonomisch geformte Tube liegt schön in der Hand und der Klappdeckel lässt sich leicht öffnen und auch wieder verschließen.

Bereits eine geringe Menge reicht aus, um die Hände ordentlich einzucremen. Sie lässt sich wunderbar verteilen und zieht augenblicklich ein, ohne einen Fettfilm zu hinterlassen.

Während des Cremes steigt einem schon ein wunderbar, blumig, süßer Duft in die Nase, welcher erstaunlicherweise sehr sehr lange anhält.

Meine Hände fühlen sich nach dem eincremen zart und weich an.

Ob die Pflege nun 24 Stunden anhält kann ich leider nicht beurteilen, denn tagsüber muss ich dann meine Hände doch gelegentlich mal waschen *grins*.

Zu testen galt es auch die Sorten:

erfrischende Gurke (cucumber) und frische Blumen (fresh flowers)

eos fresh flowers hat die liebe BeautyPeaches für mich getestet. Ihren Bericht findet ihr >>HIER<<

Cucumber hat die liebe Xenokuss zum testen bekommen. Ihren Bericht gibt es >>HIER<<

Mein Fazit: Die eos Handcreme ist mir mit ihren 44ml bei einem Preis von knapp 5 EUR einfach zu teuer, obwohl mich die Pflegewirkung, ihre Ergiebigkeit und der tolle langanhaltende Duft überzeugt haben.