Die neuen Tuchmasken von Kneipp®

*Werbung/ PR Sample*

Kneipp® hat ihr bereits breitgefächertes Sortiment wieder um ein tolles Produkt erweitert. Ganz neu sind jetzt auch Tuchmasken erhältlich.

Genieße Deinen Kneipp® Moment!

wp-1585299401634.jpg

Derzeit gibt es drei unterschiedliche Masken:

Tuchmaske Detox Pflege – Klärende & vitalisierende Pflege für Dich und Deine Haut.
Anti-Pollution Effekt

Tuchmaske Chill out – Beruhigende Pflege & eine Auszeit für Dich und Deine Haut.
Intensiv beruhigte Haut

Tuchmaske Hydro Pflege – Feuchtigkeit & Frische-Kick für Dich und Deine Haut.
24h Feuchtigkeits-Effekt

Natürlich ist auch Nachhaltigkeit wieder ein großes Thema. Sie bestehen zu 100% aus natürlichem Viskose-Fleece, sind biologisch abbaubar, frei von Mikroplastik und tierischen Bestandteilen. Sie schmiegen sich wie eine zweite Haut perfekt dem Gesicht an. Durch den direkten Hautkontakt dringen die unterschiedlichen Wirkstoffe der einzelnen Masken in die Haut ein und sorgen für ein intensives Pflegeerlebnis.

Eine Tuchmaske ist für 2,99 € erhältlich und ganz simple in der Anwendung.

1. Maske entfalten und auf das gereinigte Gesicht legen.
2. 10-15 Minuten einwirken lassen.
3. Überschüssige Lotion einmassieren oder mit einem Wattepad abtragen.

Für einen Extra-Frische-Kick könnt ihr die Tuchmaske Hydro-Pflege vor der Anwendung in den Kühlschrank legen.

#StayatHome lautet das diesjährige Motto.

Natürlich genieße ich jedes Jahr unseren Familien-Urlaub im Ausland, doch auch zu Hause kann man es sich schön machen.

Ein kühles Getränk im Garten genießen und einen spannenden Thriller dazu lesen. Oder sich einfach eine kleine Auszeit im Bad gönnen. Ein schönes Schaumbad mit leiser Musik im Hintergrund und während ich dann in der Wanne liege, gönne ich mir auch gerne mal eine Gesichtsmaske.

Wer meine Beiträge aufmerksam liest, weiß das ich ein echter Creme-Muffel bin. Da kommt mir so eine Tuchmaske sehr gelegen, dass spart mir nämlich das lästige eincremen.

Einfach die Maske aus der Tüte entnehmen, auseinanderfalten, auflegen und fertig. Dann kann die Maske 10-15 Minuten einwirken, während ich mein heißes Bad genieße.

Ein bisschen nervig ist das auseinanderfalten der Maske, da sie sehr flutschig ist. Man muss aufpassen, dass sie einem nicht aus den Händen rutscht. Doch wenn man den Anfang erstmal gefunden hat, ist sie relativ schnell auseinandergefriemelt.

Tuchmaske Hydro Pflege

Die feuchtigkeitsspendende Tuchmaske Hydro Pflege mit Wasserminze-, Agave- und Kaktuswasserextrakt erfrischt deine Haut und versorgt sie mit der Feuchtigkeit, die sie benötigt.

Nach einem anstrengendem Tag, den ich bei strahlendem Sonnenschein mit Gartenarbeit verbracht habe, dachte ich, dass die kühlende Tuchmaske Hydro Pflege genau das Richtige sein wird. 

Ich konnte mir gar nicht so richtig vorstellen, das sich eine kühlende Wirkung einstellen wird. Doch tatsächlich…bereits nach wenigen Sekunden war es als hätte ich ein Kühlpad im Gesicht.

Diese Maske ist perfekt für den Sommer. Nach einem Sonnenbad bekommt das Gesicht eine schöne Abkühlung und die sonnengeplagte Haut erhält die notwendige Feuchtigkeit.

Ich bin positiv überrascht und werde mir die Hydro Pflege Tuchmaske auf jeden Fall für den Sommer vormerken.

Tuchmaske Detox Pflege

Die Tuchmaske mit Bambuskohle-, Algen- und Moringaextrakt reinigt, pflegt und befreit deine Haut von Umweltschadstoffen.

Diese Tuchmaske gefällt mir nicht ganz so gut wie die anderen beiden. Einzig die schwarze Farbe finde ich cool, denn schwarz ist genau mein Ding.

Was mir nicht so gefällt, ist der Geruch und nachdem ich die Maske entfernt habe und die Reste verteilte, blieb ein unangenehmes, klebriges Gefühl zurück und ich kam nicht umhin mir das Gesicht abzuwaschen. Die Detox-Maske ist nicht für mich gemacht.

Tuchmaske Chill Out

Deine Haut soll sich entspannen und zur Ruhe kommen? Dann ist die Tuchmaske Chill Out mit Patchouli-Öl und Hanfsamenextrakt perfekt. Sie pflegt intensiv und verwöhnt  mit Sofort-Effekt.

Ich bin ein Fan der Chill Out Produkte. Ich mag das Zusammenspiel von Patchouli und Hanf. Schon beim Aufreisen der Verpackung steigt mir gleich dieser wundervolle Geruch in die Nase.

Diese Tuchmaske ist mein Favorit. Geruch sowie Pflegewirkung gefallen mir sehr gut und sie hilft mir wirklich zu entspannen. Nach dem Entfernen der Maske habe ich die Reste mit einem Wattepad verteilt und meine Haut fühlte sich erfrischt und gut an.

Habt ihr die neuen Tuchmasken von Kneipp® auch schon ausprobiert und welche ist Euer Favorit?

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Kneipp® und ist deshalb mit Werbung gekennzeichnet. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos findet ihr hier: >>KLICK*<<

*Link führt zur Partner-Website

GEHWOL FUSSKRAFT Soft Feet Butter

*Werbung/ PR Sample*

Wellness für Füße und Beine jetzt noch intensiver!

wp-1584537970506.jpg

GEHWOL FUSSKRAFT Soft Feet Butter pflegt und verwöhnt beanspruchte Füße und Beine intensiv mit hochwertigen Inhaltsstoffen und einem fruchtigen Duft. Die reichhaltige Formulierung mit Granatapfelextrakt und Moringaöl macht die Haut geschmeidig. Rückfettende Sheabutter verleiht der Haut ein angenehm weiches Hautgefühl und stärkt die Hautbarriere. Ein spezielles tiefenwirksames Hyaluron wird von der Haut aufgenommen und kann in Verbindung mit Vitamin E und Avocadoöl so die Hautregeneration unterstützen und die hauteigenen Abwehrkräfte stärken. Feuchtigkeit wird in tieferen Hautschichten gebunden und die Haut wird vor Hornhautbildung geschützt.

Dermatologisch geprüft. Auch für Diabetiker geeignet.

100-ml-Tiegel 14,75 € (UVP)

(Textquelle: gehwol.de)

Flipflop, Flipflop…Hört ihr es auch? Der Sommer naht und ich kann es kaum erwarten, meinen Füßen wieder mehr Raum zum Atmen zu geben.

Natürlich möchte ich in meinem Lieblingsschuh auch gut aussehen. Also heißt es erstmal die Füße, die im Winter von mir nicht ganz so viel Aufmerksamkeit bekommen, wieder sommertauglich zu machen.

Was passt da besser als ein neues GEHWOL FUSSKRAFT Produkt.

wp-1585292354168.jpg

Mit der neuen Soft Feet Butter bekommen meine Füße und auch Beine eine nachhaltige Fett- und Feuchtigkeitspflege. Dabei steigt mir noch ein feiner fruchtiger Geruch nach Granatapfel in die Nase.

Die Butter hat, anders als erwartet, eine cremige Konsistenz. Klar cremig werdet ihr jetzt denken, aber ich hatte schon Körperbutter, die sehr fest war. Das ist hier nicht der Fall. Ich würde es als weiße buttrige Creme bezeichnen. Die Pflege lässt sich gut aus dem Tiegel entnehmen und riecht, wie oben bereits erwähnt, wunderbar fruchtig.

Der Geruch hält auch unwahrscheinlich lange an.

Ich habe die Soft Feet Butter jetzt eine Weile im Test und benutze sie fast jeden Abend. Wenn ich die Butter einmassiere beginnt sie auf der Haut zu schmelzen. Das fühlt sich unheimlich toll an und dafür, dass es sich um eine reichhaltige Butter Formulierung handelt, zieht sie relativ schnell ein ohne einen öligen Fettfilm auf der Haut zu hinterlassen. Noch schöner wäre es, wenn sich in meinem Haushalt endlich mal jemand finden würde, der das Einmassieren für mich übernimmt, aber bisher gab es noch keinen Freiwilligen.

wp-1585292354222.jpg

Doch nicht nur meine Füße pflege ich mit diesem Produkt. Ich trage die Butter auch auf meine Beine auf.

Ich kann mit gutem Gewissen sagen, dass ich absolut überzeugt bin von der Soft Feet Butter. Meine Füße sind spürbar zarter und weicher und meine Beine weisen keinerlei trockene Stellen auf.

Ob die Hornhaut länger fernbleibt, kann ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen, denn in den kalten Monaten habe ich nicht so eine starke Hornhautbildung. Schauen wir mal, wie es dann aussieht, wenn meine Füße wieder mehr beansprucht werden. Barfußlaufen, Sonneneinstrahlung usw..

Die Soft Feet Butter ist fantastisch, doch noch mehr mag ich den Soft Feet Schaum, er pflegt meine Füße und Beine ebenso toll wie die Butter. Doch gestaltet sich die Handhabung durch die praktische Dosierung einfacher und ich liebe das Zusammenkommen des Schaums mit meinem Körper. Zudem gefällt mir auch der Duft einen Ticken besser.

Habt ihr auch schon Erfahrungen mit der Soft Feet Butter von Gehwol gemacht?

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit der Eduard Gerlach GmbH und ist deshalb mit Werbung gekennzeichnet. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos findet ihr hier: >>KLICK*<<

*Link führt zur Partner-Website

 

 

Gutfried Geflügel-Salami

*Werbung/ PR Sample*

Vor kurzem habe ich von meiner lieben Freundin BeautyPeaches zwei Päckchen Geflügel-Salami von Gutfried zum testen erhalten.

wp-1583765813197.jpg

Das deutsche Unternehmen Nölke wurde 1924 von vier Brüdern gegründet.

1968 wurde die Geflügelwurst in den deutschen Markt eingeführt und 1971 wurde von Nölke die Marke Gutfried beim Deutschen Patent- und Markenamt angemeldet.

Seither gibt es immer mehr Geschmacksvielfalt von Gutfried Geflügelwurst. Schaut gerne mal auf der Website vorbei >>KLICK<<

Nun aber zur wichtigsten Frage. Wie hat uns denn die Geflügel-Salami gemundet?

Beide Sorten bestehen aus 100% Geflügelfleisch, kommen lediglich mit 9% Fett aus, sind herzhaft geräuchert und ohne Palmfett.

Geflügel-Salami

Geflügel-Salami mit Pfeffer

Geschmacklich unterscheiden sich die beiden Salami-Sorten nur wegen der Pfeffer-Umrandung.

Wir haben beide Wurstsorten pur, auf Brot, mit Brötchen und auf Pizza probiert. Die Wurst ist geschmacklich gut, aber an unseren Favoriten kommt sie nicht ran, da einfach noch ein bisschen mehr Pfiff fehlt.

Bei der Geflügel-Salami Pfeffer habe ich mich ein bisschen schwer getan, denn eigentlich mag ich Pfeffer nicht so gerne. In unserem Haushalt greift auch nur mein Mann nach Wurst mit Pfeffer-Ummantelung. Egal. Augen zu und durch habe ich mir gedacht. Und was soll ich sagen, es war gar nicht so schlimm und der Pfeffer hat die Wurst sogar noch ein wenig aufgepeppt.

Geschmacklich konnten uns aber beide Sorten nicht vollends überzeugen. Die Salami hat nicht schlecht geschmeckt, aber uns waren sie nicht herzhaft genug und das erwarte ich von einer Salami.

Positiv zu erwähnen wäre noch, dass auch Gutfried sich Gedanken um die Umwelt macht. Die Verpackung der Wurst besteht aus 70% recyceltem Material. Umwelt geht uns alle an und ich finde es toll, dass immer mehr Firmen etwas dafür tun.

Schaut gerne auch bei der lieben BeautyPeaches vorbei. Hat ihr die Geflügel-Salami geschmeckt? >>KLICK<<

 

Die neuen Odol-med3 Senses

*Werbung/ PR Sample*

Ein besonderer Produkttest hat mich im Februar begleitet. Ich hatte die Möglichkeit über trnd die drei neuen Odol-med3 Senses zu testen.

Odol-med3

Odol-med3 SENSES Eukalyptus, Limette & Minze erweckt deinen Mund und deine Sinne mit einem revitalisierenden Frische-Kick.

Odol-med3 SENSES Grapefruit, Zitrone & Minze erweckt deinen Mund und deine Sinne mit einem anregenden Frische-Kick.

Odol-med3 SENSES Wassermelone, Gurke & Minze erweckt deinen Mund und deine Sinne mit einem sofortigen Frische-Kick.

(Textquelle: Odol-med3.de)

Getestet habe ich gemeinsam mit meiner Familie und meiner lieben Freundin BeautyPeaches.

Wir hatten beide die Odol-med3 SENSES Wassermelone, Gurke & Minze. Ich hatte dazu noch die  Odol-med3 SENSES Eukalyptus, Limette & Minze und BeautyPeaches die Odol-med3 SENSES Grapefruit, Zitrone & Minze.

Odol-med3 Senses REFRESHING

wp-1582270117009.jpg

Ich muss Euch sagen, ich bin positiv überrascht. Ich war anfangs ein wenig skeptisch was die Geschmacksrichtung angeht, denn eigentlich benutze ich ausschließlich Zahnpasta mit dem typischen Minzgeschmack.

Doch irgendwie finde ich die Mischung aus Wassermelone und Gurke mit einem Hauch Minze sehr gelungen. Nach dem Ausspülen stellt sich dann ein toller Frischegeschmack ein, welcher auch erstaunlicherweise sehr lange anhält.

Odol-med3 Senses REVITALISING

wp-1582614063023.jpg

Bei dieser Zahnpasta gefällt mir das Zusammenspiel von Limette und Eukalyptus nicht. Ich bin kein Freund von zitrischen Komponenten. Weder mag ich den Geschmack, noch den Geruch und an Eukalyptusbonbons habe ich mich bereits als Kind satt gegessen, da kann ich heute auch nicht mehr ran. Dennoch stellt sich auch hier nach dem Putzen ein toller Frischekick ein, leider aber mit einem Hauch Limette und Eukalyptus im Beigeschmack. Daher ist die REVITALISING leider nicht für mich gemacht.

Fazit

Beide Sorten bilden beim putzen eine ordentliche Menge Schaum und hinterlassen ein sauberes und glattes Gefühl auf meinen Zähnen. Mein Atem ist frisch und dieses Frischegefühl bleibt mir auch lange erhalten.

Ob sie meinen Zahnschmelz stärkt und Karries vorbeugt, kann ich leider nicht beurteilen, aber ich denke das ich meinen Zähnen mit dieser neuen Zahnpasta etwas gutes tue.

Mein Favorit ist ganz klar die Odol-med3 SENSES Wassermelone, Gurke & Minze. Meine Tochter ist auch total begeistert von dieser Sorte. Mein Mann dagegen kann damit nichts anfangen. Er bleibt lieber bei der typischen Zahnpasta ohne fruchtige Komponenten.

Schauen wir was Odol-med3 verspricht:

  • Großartiger Geschmack → Wassermelone JA – Limette NEIN
  • Reinigt und schützt die Zähne vor Karies → kann ich leider nicht beurteilen
  • Stärkt den Zahnschmelz → kann ich leider auch nicht beurteilen
  • Bietet ein frisches und sauberes Mundgefühl → definitiv
  • Zuckersäuren-Schutz-Formel bildet einen Schutzschild gegen Zuckersäuren-Attacken – eine der Hauptursachen von Karies Warum brauche ich Zuckeräuren-Schutz?

Wir alle gönnen uns hin und wieder etwas Süßes, aber zu viel Zucker in unserer Nahrung kann die Gesundheit unserer Zähne beeinträchtigen. Zucker ist heute allgegenwärtig. Deshalb ist es wichtig zu wissen, wie wir unsere Zähne aktiv vor Angriffen durch Zuckersäuren und Karies schützen können.

Die Zahnpasta wurde auf einer Basis von Natriumfluorid entwickelt das die Mineralien in die Zähne zurückführt und somit den Zahnschmelz stärkt. Ein starker Zahnschmelz ist widerstandsfähiger gegen zuckerbedingte Säureangriffe.

Wie die neuen Odol-med3 Senses bei meiner lieben Freundin BeautyPeaches abgeschnitten haben, könnt ihr hier nachlesen >>KLICK<<

wp-1582270117061.jpg

 

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit trnd und ist deshalb mit Werbung gekennzeichnet. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst.*

Bio-Kräutertee von Kneipp

*Werbung/ PR Sample*

Vor ein paar Tagen habe ich Euch die neuen Bio-Kräutertees von Kneipp bereits vorgestellt. Hier könnt ihr gerne nochmal in den Bericht reinschauen >>Klick<<

Nun habe ich alle Sorten ausgiebig getestet und möchte Euch gerne meine und auch die Meinung meiner Familie mitteilen.

IMG_20191114_154832.jpg

Alltagsbedingt kommt es eher selten vor, dass ich es mir an meinem Lieblings-Leseplatz gemütlich machen kann. Doch wenn sich die Zeit dafür findet, darf neben einem spannenden Schmöker auch ein gutes Tässchen Tee nicht fehlen.

IMG_20191114_174622.jpg

Und wenn es sich dann noch um einen Tee mit hochwertiger Qualität handelt, ist der Genuss-Moment perfekt.

Kneipp nutzt für ihre Tee-Sorten naturbelassene und hochwertige Pflanzenstoffe, welche noch als Blüte und Blätter erkennbar sind. Zudem werden natürliche ätherische Öle von Kräutern oder Früchten benutzt.

Kneipp® BIO Kräutertee Zeit für Träume

Zutaten: Fenchel, Lemongras, Apfelstücke, Tulsikraut (10%), Malvenblätter, Kamillenblüten (7%), Rooibos, Lavendelblüten (3,5%), Melissenblätter, Anis, Lavendelöl (0,03%).

„Zeit für Träume“ ist genau der richtige Tee um Abends runter zu kommen und sich auf die Nachtruhe einzustellen. Mein Mann bereitet sich diesen Tee fast jeden Abend zu. Er ist ein großer Fan von Kamillentee und da hier der Geschmack der Kamille überwiegt zählt er zu seinem absoluten Favoriten. Auch meine Geschmacksknospen sind sehr angetan von dieser Sorte und ich finde ihn definitiv sehr beruhigend.

Kneipp® BIO Kräutertee Verwöhn Dich

Zutaten: Apfelstücke, Hibiskusblüten (19%), Lemongras, Karottenstücke, Süßholzwurzel, Orangenschalen, Rote Beetestücke (7%), Hagebuttenschalen (5%), Orangenöl(4%), Frauenmantelkraut, Grüntee Jasmin.

IMG_20191115_194216.jpg

„Verwöhn Dich“ ist der fruchtige unter den drei Sorten und der Favorit meiner Tochter. Mir schmeckt der Tee auch, aber zählt nicht unbedingt zu meinem Liebling. Irgendeine Zutat in diesem Pyramidenbeutel ist nicht ganz so meins. Ich kann euch aber leider nicht sagen welche es ist.

Kneipp® BIO Kräutertee Goodbye Stress

Zutaten: Nanaminze (27,5%), Lemongras, Rosmarinblätter (12%), Brennnesselblätter, grüner Tee (10%), Bohnenschalen, Koriander, Minzöl (0,5%).

IMG_20191114_174248.jpg

„Goodbye Stress“ brauche ich jeden Tag. Und ich nehme mal an, da bin ich nicht die Einzige. Ich bin ein großer Fan von Pfeffi-Tee. Dieser hier ist der Hammer und sticht definitiv aus allen Marken Pfefferminztee raus. Geschmacklich perfekt und mein absoluter Favorit und dafür greife ich auch gerne mal ein bisschen tiefer in den Geldbeutel.

Mein Fazit: Die Tees schmecken nicht nur gut, sondern überzeugen mich auch in Sachen Nachhaltigkeit.

*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Kneipp und ist deshalb mit Werbung gekennzeichnet. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst.*