Tag-Archiv | Während du stirbst

Tammy Cohen: Während du stirbst

„Sehr wahrscheinlich werde ich TOT sein, bevor Sie das hier zu Ende gelesen haben.“

Cohen_TWaehrend_du_stirbst_156673.jpg

Verlag: blanvalet
Format: eBook
Seiten: 274
Genre: Psychothriller
ISBN: 978-3-641-16301-3
Preis: 8,99 € (Taschenbuch: 9,99 €)
Bestellbar: hier

Autorin:
Tammy Cohen arbeitet als freie Journalistin für verschiedene Zeitschriften und Magazine, u.a. für »Cosmopolitan« und »Woman and Home«. Auch wenn sie das Schreiben fiktionaler Texte erst spät für sich entdeckte, hat sie bereits vier Romane veröffentlicht. Sie lebt mit ihrem Partner, ihren drei (fast) erwachsenen Kindern und einem sehr ungezogenen Hund im Norden Londons.

Klappentext:
Drei Dinge gibt es über Jessica Gold zu wissen: Sie ist neunundzwanzig Jahre alt, sie hat eine Knopfphobie, und sie wurde entführt. Von einem Fremden, der sie zwölf Tage lang in seiner Wohnung gefangen hält, sie mit perfiden Grausamkeiten quält, sie angekettet in einer Hundehütte am Fuß seines Bettes schlafen lässt. Und jeden Tag überreicht er seinem Opfer ein Geschenk – eines grausamer als das letzte –, bis Jessica am zwölften Tag sicher weiß: Der Mann wird sie töten. Doch Jessica hat ein Geheimnis, von dem niemand etwas ahnt …

Ich habe gelesen:
Im ersten Teil des Buches lernen wir die hochintelligente, aber sehr zurückhaltende, in sich gekehrte Jessica Gold kennen.

Nachdem sie an Weihnachten ihre Einkäufe erledigt hat wird sie in einem Café von dem charmanten Dominic angesprochen. Obwohl sie in einer Beziehung ist geht sie mit ihm in seine Wohnung um sich weiter mit ihm zu unterhalten und auf Weihnachten anzustoßen.

Doch dieser Besuch wird ihr zum Verhängnis, denn Dominic sperrt sich gemeinsam mit ihr in seinem großzügigen Apartment ein und hält sie dort gefangen.

Jessica soll die nächsten zwölf Tage mit ihm verbringen. Jeden Tag überreicht Dominic ihr ein ganz persönliches, grauenerregendes Geschenk zu dem es eine ebenso grauenvolle Geschichte gibt. Es wird klar, Dominic geht über Leichen und Jessica weiß nicht was mit ihr nach dem 12ten Geschenk passieren wird…

Natürlich meldet die Familie Jessica sofort als vermisst. Die Polizei glaubt aber nicht an ein Verbrechen, aufgrund des eigenartigen Charakters und der Tatsache das Jessica gelegentlich Aussetzer hatte wo sie sich plötzlich an Orten wieder fand von denen sie nicht wusste wie sie überhaupt dort hingekommen war. Jessica wird schon wieder auftauchen…

Hier kommt die Polizistin Kim ins Spiel. Eigentlich könnte für Kim alles perfekt sein. Sie ist verheiratet und hat zwei wundervolle Kinder. Doch die Familie und ihren Beruf unter einen Hut zu bekommen ist für sie nicht einfach. Sie möchte ihre Karriere weiter antreiben um aufzusteigen, doch ihr Mann möchte dass Kim kürzer tritt und sich mehr Zeit für ihre Familie nimmt. Eine Trennung ist im Gespräch. Wie wird sich Kim entscheiden?

Kim glaubt an ein Verbrechen und nimmt sich dem Fall „Jessica Gold“ an. Schnell wird Kim klar, dass nicht überall die Wahrheit gesprochen wird und es tauchen immer mehr Ungereimtheiten auf.

Was ist hier wirklich los?

Im zweiten Teil nimmt die Geschichte dann eine für mich unvorhersehbare, überraschende Wendung. Hierzu kann ich euch leider nichts verraten ohne zu Spoilern.

Nur so viel: Jessica Gold hat ein Geheimnis von dem niemand etwas ahnt. Weder ihr Freund Travis, noch ihre Familie oder Kim und schon gar nicht ihr Kidnapper.

Fazit:
Ich stelle es mir immer unheimlich schwierig vor als Autor eine Geschichte zu schreiben, die es in der Form noch nicht gab. Klar…in jedem zweiten Thriller wird jemand entführt und auf unterschiedlichste Art und Weise gefoltert.

Dieser Entführungsfall ist dennoch wieder etwas völlig Neues für mich. Ein wahnsinnig toll durchdachtes Szenario mit einer unglaublichen Wendung im zweiten Teil des Buches.

Mich konnte dieses Buch absolut überzeugen! Ich wurde gut unterhalten und der Spannungsbogen riss bis zum Ende nicht ab.