The Colossal Big Shot Mascara: Radikales Volumen für deine Wimpern – vom Ansatz bis in jede Spitze!

*Werbung*

Wimpern mit auffälligem, dichtem Volumen – welche Frau will das nicht?!

MAYBELLINE NEW YORK hat da mit der THE COLOSSAL BIG SHOT MASCARA die richtige Antwort, denn mit ihrer speziellen Bürste erreichst du deine Wimpern direkt am Ansatz und verleihst ihnen radikales Volumen bis in die Spitzen.

Unbenannt.png

Die THE COLOSSAL BIG SHOT MASCARA holt das Maximum aus den Wimpern heraus. Mit der kegelförmigen Bürste und den eng aneinanderliegenden, wellenförmigen Borsten werden die Wimpern direkt am Ansatz erreicht. Dank des idealen Formelauftrags erhalten sie radikales Volumen bis in die Spitzen. Mit nur einer Anwendung gelingt ein perfektes Ergebnis. Die optimale Dosis an Collagen sorgt dabei für einen extra voluminösen, langanhaltenden Wimperneffekt.

Es gibt die THE COLOSSAL BIG SHOT MASCARA auch als Waterproof-Mascara mit wasser- und wischfester Formel für maximale Haltbarkeit.

Inhalt: 10 ml
UVP: 9,99 €

(Bild- und Textquelle: Rossmann GmbH)

 

Max Bentow: Das Porzellanmädchen

Ist sie wirklich das unschuldige Opfer, das sie vorgibt zu sein?

144_20511_175787

Verlag: Goldmann
E-Book mit 266 Seiten
Erscheinungsdatum: 17.07.2017
Genre: Psychothriller
Preis: 11,99 € (Taschenbuch: 15,99 €)
Bestellbar: hier

Autor:
Max Bentow wurde in Berlin geboren. Nach seinem Schauspielstudium war er an verschiedenen Bühnen tätig. Für seine Arbeit als Dramatiker wurde er mit zahlreichen renommierten Preisen ausgezeichnet. Seit seinem Debütroman „Der Federmann“ hat sich Max Bentow als einer der erfolgreichsten deutschen Thrillerautoren etabliert, alle seine Bücher waren große SPIEGEL-Bestseller-Erfolge.

Klappentext:
Luna Moor ist eine gefeierte junge Autorin auf dem Gipfel ihres Erfolgs. Keine schreibt so packend und mitreißend wie sie über die Abgründe der menschlichen Seele, und ihre Bücher gehen unter die Haut. Niemand ahnt, dass Luna selbst als junges Mädchen in die Hände eines Wahnsinnigen fiel und ihm nur knapp entkam. Seither quält sie die Erinnerung an den Täter, und eines Tages fasst sie den kühnen Entschluss, an den Ort ihres Martyriums zurückzukehren. Sie will eintauchen in die bedrohliche Atmosphäre des einsam gelegenen Hauses, in dem sie einst gefangen war, und versuchen zu verstehen, was damals geschah. Gemeinsam mit Leon, dem Sohn einer Freundin, richtet sie sich ein in dem verlassenen Haus im Wald. Sehr schnell muss sie jedoch erkennen, dass sie in einen Albtraum geraten ist, aus dem es kein Erwachen zu geben scheint. Aber ist Luna wirklich das unschuldige Opfer, das sie vorgibt zu sein?

Meine Eindrücke:
Dieses Buch ist mal ein wenig anders als die, die ich bisher gelesen habe. Hier haben wir ein Buch in einem Buch. Eine tolle Idee, wie ich finde.

Luna hat als 16-jähriges Mädchen etwas schreckliches erlebt. Sie wurde entführt und gepeinigt, aber sie konnte entkommen, nur leider wurde ihr Peiniger nie gefasst. Mittlerweile ist sie eine gefeierte Autorin und hat schon 2 erfolgreiche Thriller geschrieben. In ihrem dritten Buch möchte sie nun ihr erlebtes verarbeiten.

Dazu hat sie sich einen ganz besonderen Ort ausgesucht. Ein altes Haus in der Abgeschiedenheit, in dem erst vor kurzem ein grausamer Mord passiert ist.

Für 2 Wochen hat Luna nun auch den Sohn ihrer besten Freundin in Obhut und ihre bleibt nichts anderes üprig als Leon mit in das alte Haus zu nehmen.

Doch war das wirklich eine gute Idee?

Leon möchte gerne die ersten Seiten von Luna’s neuem Buch lesen, doch sie verbietet es ihm. Niemand soll das Manuskript lesen ehe es fertig ist. Doch Leon zieht sich mit einem USB-Stick die Datei herrunter und fängt heimlich an zu lesen.

Doch was er da zu lesen bekommt macht ihm richtig Angst. Die Hauptprotagonistin Maria erinnert ihn an Luna, doch Maria ist eine kaltblütige Mörderin. Und dann ist da noch diese unheimliche Porzellanpuppe die anscheinend Böses über die Menschen bringt.

Schreibt Luna hier etwa über ihr eignes Leben? Man rätselt gemeinsam mit Leon und fragt sich: „Was ist Realität und was Fantasie?“

Exsistiert diese Puppe wirklich? Und die wichtigste Frage: Befindet sich Leon in Lebensgefahr?

Das Buch ist wirklich toll geschrieben und Spannung war von der Ersten bis zur letzten Seite gegeben. Herr Bentow hat es geschafft mich bis zum Ende zu verwirren. Ich habe mich die ganze Zeit gefragt, was ist Fiktion und was die Wahrheit?

Was mir nicht ganz so gut gefallen hat, waren die Mystery-Elemente. Diese wurden zwar geschickt eingebaut und passten auch zur Handlung, aber das ist nicht so meins.

Fazit:
Herr Bentow setzt auf Spannung, Verwirrung, viel Blut und einen Hauch von Mystery. Insgesamt ein sehr fesselnder Thriller.

Kneipp Herbst-Neuheiten 2017

*Werbung*

Als Kneipp VIP-Autor konnte ich mir Produkte aus dem Sortiment der Herbst-Neuheiten 2017, zum testen, auszusuchen.

Meine Wunsch-Produkte sind gestern bei mir eingetroffen.

20170830_162709

Aroma-Pflegeschaumbad Abschalten.

Mit langanhaltendem Schaum
400 ml – 3,99 €

Produktbeschreibung

Lassen Sie die Gedanken einfach mal ziehen! Ein Bad in dem Kneipp® Aroma-Pflegeschaumbad Abschalten. mit wertvollem Frangipaniextrakt und natürlichem ätherischem Öl entführt Sie in außergewöhnliche Duftwelten.

Pflegendes Moringaöl schützt Ihre Haut vor dem Austrocknen. Das Zusammenspiel von floralem Duft, intensiver Farbe und langanhaltendem Schaum macht dieses Bad zu einem ganzheitlichen Erlebnis für die Sinne.

Aroma-Pflegeschaumbad Träumen.

Mit langanhaltendem Schaum
400 ml- 3,99 €

Produktbeschreibung

Tauchen Sie ein in eine fantastische Welt! Ein Bad in dem Kneipp® Aroma-Pflegeschaumbad Träumen. mit wertvollem Nachthyazinthenextrakt und natürlichem ätherischem Öl inspiriert und beflügelt Ihre Gedanken.

Pflegendes Inkanussöl schützt Ihre Haut vor dem Austrocknen. Das Zusammenspiel von verträumtem Duft, intensiver Farbe und langanhaltendem Schaum macht dieses Bad zu einem ganzheitlichen Erlebnis für die Sinne.

Cremebad Winterpflege

mit cremigem Schaum
400 ml – 4,49 €

Produktbeschreibung

Das Kneipp® Cremebad Winterpflege verwöhnt Sie in den kalten Tagen. Nach einem langen Spaziergang an der kalten Winterluft gibt es nichts Schöneres als ein heißes Bad und den wohlig-warmen Duft, der die Seele streichelt.

Das Cremebad mit Hirsemilch, Vanilleextrakt und der reichhaltigen Cupuacu Nuss pflegt die Haut und schützt sie vor dem Austrocknen. Die Pflegeformel aus Pflanzenmilch und natürlicher pflegender Cupuacu Nuss, in Kombination mit winterlichem Duft und langanhaltendem cremigen Schaum, machen dieses Bad zu einem Wohlfühlerlebnis für Körper und Geist.

Aroma-Pflegeschaumbad Besinnlichkeit

Mit langanhaltendem Schaum
400 ml – 3,99 €

Produktbeschreibung

Zelebrieren Sie in der kalten Jahreszeit wohltuende Gemütlichkeit mit dem Kneipp® Aroma-Pflegeschaumbad Besinnlichkeit. Die harmonische Kombination aus Vanilleextrakt, Nelkenöl und Orangenöl schenkt einen ausgleichenden und erholsamen Badegenuss. Wertvolles natürliches Mandelöl sorgt für ein zartes Hautgefühl. Das Zusammenspiel von besinnlichem Duft, intensiver Farbe und langanhaltendem Schaum macht dieses Bad zu einem ganzheitlichen Erlebnis für die Sinne.

Bade-Essenz Pflanzenkraft Bergamotte

Bergamotte wirkt belebend
100 ml – 4,99 €

Produktbeschreibung

Kneipp® weiß um die Kraft der Pflanzen. Die Vielfältigkeit und Kraft der Natur hilft uns, unser Wohlbefinden zu unterstützen und zu stärken. Die unterschiedlichen Eigenschaften ätherischer Öle werden in den Kneipp® Produkten gezielt eingesetzt. Die besondere Pflanzenkraft der Bergamotte liegt in ihrer belebenden Wirkung. Der spritzige Duft ihres ätherischen Öls erfrischt und stimuliert. Im Zusammenspiel mit der wohltuenden Wirkung warmen Wassers entfaltet das ätherische Öl seine natürliche Duftwirkung.

Aroma-Pflegedusche Eingekuschelt

Schenkt ein Gefühl der Geborgenheit
200 ml – 3,79 €

Produktbeschreibung

Was gibt es Schöneres an einem kalten Wintertag als sich einzukuscheln? Der warme Duft nach Sandelholz umhüllt weich die Sinne und vereint sich mit den würzigen Nuancen von Kardamom zu einem Gefühl der Geborgenheit. Die Kneipp® Aroma-Pflegedusche „Eingekuschelt“ für den perfekten Wintermoment. Die pflanzliche Pflegeformel verbessert das Hautgefühl während und nach dem Duschen. Eine Studie* bestätigt zudem, dass die Haut vor dem Austrocknen geschützt wird.

Jetzt freue ich mich auf viele Wohlfühlmomente in der Badewanne. Ich habe natürlich an allen Creme- bzw. Schaumbädern schon gerochen und bin vom Duft total begeistert. Da macht das Baden gleich doppelt Spaß.

Für mich eine absolute Neuheit ist die Bade-Essenz, denn darin habe ich noch nicht gebadet. Mal schauen ob mich die Bergamotte beleben wird.

Zu der Pflegedusche kann ich noch nicht so viel sagen. Ich habe zwar schon daran geschnüffelt, aber ich kann den Geruch noch nicht so richtig einordnen und sagen ob es mir gefällt. Ist auf jeden Fall mal etwas anderes. Riecht nach Natur.

Noch ganz viele schöne Produkte findet ihr online bei Kneipp. Es gibt auch richtig tolle Geschenksets. Die Weihnachtszeit ist ja nun nicht mehr so weit entfernt. Schaut doch einfach mal rein! >>KLICK<<

 

 

Andreas Gruber: Todesreigen

 Du hattest recht.
Die Vergangenheit holt uns ein.
Der 1. Juni wird uns alle ins Verderben stürzen.
Leb wohl!

20170821_175621

Verlag: Goldmann
Taschenbuch mit 576 Seiten
Erscheinungsdatum: 21.08.2017
Genre: Thriller
Preis: 9,99 €
Bestellbar: hier

Autor:
Andreas Gruber, 1968 in Wien geboren, lebt als freier Autor mit seiner Familie in Grillenberg in Niederösterreich. Er hat bereits mehrere äußerst erfolgreiche und preisgekrönte Erzählungen und Romane verfasst.

Klappentext:
Nachdem eine Reihe von Kollegen auf brutale Art Selbstmord begangen haben, wird Sabine Nemez – Kommissarin und Ausbilderin beim BKA – misstrauisch. Vieles weist auf eine jahrzehntealte Verschwörung und deren von Rache getriebenes Opfer hin. Sabine bittet ihren ehemaligen Kollegen, den vom Dienst suspendierten Profiler Maarten S. Sneijder, um Hilfe. Doch der verweigert die Zusammenarbeit, mit der dringenden Warnung, die Finger von dem Fall zu lassen. Dann verschwindet Sabine spurlos, und Sneijder greift selbst ein. Womit er nicht nur einem hasserfüllten Mörder in die Quere kommt, sondern auch seinen einstigen Freunden und Kollegen, die alles tun würden, um die Sünden ihrer Vergangenheit endgültig auzulöschen…

Meine Eindrücke:
Lange habe ich auf „Todesreigen“ gewartet und schwupp….ist das Buch auch leider schon wieder ausgelesen. Dem Ende nach zu urteilen wird es aber noch einen weiteren Teil geben. Juhu…

Andreas Gruber hat sich mit dieser Reihe:

1. Todesfrist
2. Todesurteil
3. Todesmärchen
4. Todesreigen

absolut in mein Herz geschrieben. Die Bücher haben eine solche Komplexität, die kann man sich gar nicht vorstellen. Toll durchdachte Fälle, die absolut stimmig sind…Wahnsinn.

Sabine Nemez, Tina Martinelli, Maarten S. Sneijder und viele mehr sind auch im 4. Buch wieder mit dabei. Herr Gruber hat so ausdrucksstarke Protagonisten geschaffen, dass man meint sie alle persönlich zu kennen.

In „Todesreigen“ haben wir es mit mysteriösen Selbstmorden zu tun. 2 BKA-Beamte nehmen sich am gleichen Tag das Leben, doch damit nicht genug, auch Familienangehörige von BKA-Beamten müssen sterben. Das kann doch alles kein Zufall sein.

Sabine Nemez wird schnell klar, dass hier etwas nicht stimmt. Mit ihrer Kollegin Tina Martinelli kommt sie einer Tragödie auf die Spur, die sich vor gut 20 Jahren ereignet hat. Sie graben Dinge aus, die wohl lieber im Verborgenen geblieben wären.

Doch warum blocken so viele Ermittler und sogar Vorgesetzte des BKA ab. Es scheint als wollten sie das Alles gar nicht aufklären. Und warum unterstützt Sneijder sein „Eichkätzchen“ Sabine nicht bei den Ermittlungen? Klar, er ist suspendiert, aber das hält doch einen Sneijder nicht ab.

Es war wieder großartig die Ermittlungen zu verfolgen. So viele aufregende Momente, bei denen ich den Atem angehalten habe. Soooo viele Geschehnisse, die aber am Ende super zusammen passten.

Fazit:
Für mich ein Meisterwerk. Absolute Weiterempfehlung!!!

Dieser Thriller wurde mir von der Verlagsgruppe Random House, zum rezensieren, zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank!

 

 

 

 

Neues von GEHWOL

Als Mitglied im Gehwol-Testerclub bekomme ich hin und wieder ein tolles Produktpaket zugesandt. Diesmal mit folgendem Inhalt zum Testen:

20170627_083526

GEHWOL Fuß + Schuh Deo, 150-ml

Für hygienische Frische.

GEHWOL Fuß + Schuh Deo zur täglichen Fußpflege. Ideal für Sport und unterwegs. Zink-Ricinoleat beseitigt und verhindert Schweißgeruch an den Füßen und in den Schuhen. Die angenehme Parfümierung gibt Sicherheit. Antimikrobielle Wirkstoffe schützen vor Fußpilz unterwegs in Hotelzimmern, Bädern, Saunen, beim Anprobieren von Schuhen und dem Tragen von Leihschuhen. Auch in die Schuhe sprühen.

Das Fußdeo hat meinen Mann und mich überzeugt. Ich brauche es zwar nicht so häufig, denn ich habe eigentlich keine Probleme mit Stinkefüßen, aber für meinen Mann ist das Deo optimal. Den ganzen Tag in Luftdichten Arbeitsschuhen kennen viele von Euch und das Fuß + Schuh Deo lässt den Schweißgeruch nicht komplett verschwinden, aber der Geruch ist dank Gehwol nicht mehr so intensiv. Auch meine Tochter hat leider schon Probleme mit stinkenden Füßen und nutzt das Fußdeo auch gerne.

GEHWOL FUSSKRAFT GRÜN, 125-ml-Tube

20170821_174611

für normale Haut
Hält Füße geruchlos – naturfrisch

GEHWOL FUSSKRAFT GRÜN enthält in einer schnell einziehenden, pflegenden Cremegrundlage mit Sheabutter, Jojobaöl und Aloe Vera den Wirkstoffkomplex Deozinc für den lang anhaltenden Schutz vor Fußgeruch. Die Schweißbildung wird normalisiert. Die Füße werden frisch, geruchlos, glatt und geschmeidig. Bewährte desinfizierende Wirkstoffe verhüten Fußpilz, Juckreiz und Bläschenbildung zwischen den Zehen. Natürliche ätherische Öle, belebender Kampfer und kühlendes Menthol lindern Fußbrennen und Fußschmerzen.

Dermatologisch geprüft
Auch für Diabetiker geeignet

Nur beim Fußspezialisten erhältlich

Bisher habe ich immer die Gehwohl Fußkraft für meine Füße benutzt und bin von dem Produkt absolut begeistert, da diese Creme meine Füße sehr geschmeidig macht und mir der Geruch unheimlich gut gefällt auch wenn sie nicht zur Vorbeugung von Gerüchen gedacht ist. Die Gehwol grün hingegen ist genau dafür da. Unangenehmen Gerüchen der Füße vorzubeugen.

Meiner Meinung nach tut sie das auch sehr effektiv. Haupttester war natürlich wieder mein Mann. Nach dem Füße waschen eine Erbse aus der Tube drücken und die Creme schön verteilen. Da er aber lieber sprüht statt cremt…benutzt er hauptsächlich das Fuß + Schuh Deo.

GEHWOL med Nagelschutz-Stift, 3-ml

Pflegt die Nägel nachhaltig, schützt wirkungsvoll vor Pilzbefall, macht sie schön und elastisch. Der GEHWOL med Nagelschutz-Stift enthält die hochwertigen Pflegestoffe Jojobaöl, Vitamin E-Acetat, Panthenol und Bisabolol. Der bewährte Wirkstoff Clotrimazol verhindert Pilzbefall.

Nagelschutz-Stift 3 ml

Der Nagelschutz-Stift ist absolut toll. Deckel ab, Pflegstoff auf die Nägel auftragen, Klappe zu, fertig. Die Spitze ermöglicht ein präzises Auftragen und mit der Spitze komme ich auch super in die Ecken. Am Stiftende befinden sich sogar noch 3 Ersatzminen. Der Nagel meines großen Zehs war in den letzten Monaten immer leicht verfärbt, deshalb bin ich auch gar nicht mehr ohne Nagellack aus dem Haus gegangen. Seit ich aber den Nagelschutz-Stift anwende ist von der Verfärbung kaum noch was zu sehen und ich habe auch das Gefühl, dass meine Nägel kräftiger geworden sind.   

GEHWOL FUSSKREM, 75-ml-Tube

20170821_174931

Für strapazierte Füße und stark beanspruchte Haut – verhütet Wund- und Blasenlaufen

Gerlachs GEHWOL FUSSKREM verhütet Fußbrennen, Wund- und Blasenlaufen, »Wolf« und »Durchreiten«. Er wirkt entzündungswidrig, beugt Fußpilzinfektionen vor und führt die Tätigkeit der Schweißdrüsen auf ein normales Maß zurück. Der Krem beseitigt Fußgeruch und andere Begleiterscheinungen übermäßigen Fußschweißes. GEHWOL FUSSKREM kräftigt die Haut und macht sie widerstandsfähig. Amputations-Stümpfe werden ebenso geschützt wie die Hände bei starker Beanspruchung. Außerdem bietet der Fusskrem einen Schutz vor Frostbeulen und kalten Füßen. Gerlachs GEHWOL FUSSKREM ist seit 1882 bekannt und wird auf der bewährten Basis laufend den neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen angepasst. Gerlachs GEHWOL FUSSKREM wurde millionenfach bei der Pflege strapazierter Füße mit Erfolg verwendet.

Die Fusskrem habe ich meinem Schwager zum testen gegeben, da er ein absoluter Wanderfreak ist. Er war erst vor ein paar Wochen in Österreich und ist mit Freunden von Berghütte zu Berghütte gewandert. Ich habe ihm die Fusskrem mit auf den Weg gegeben.

Sein Fazit: Anfangs fand ich die Creme etwas unangenehm. Es bildet sich eine weiße Schicht auf den Füßen und ich wollte eigentlich gar nicht so in den Strumpf reinschlüpfen. Habe mich aber dann doch überwunden und es nicht bereut. Die Creme ist richtig toll und tut den Füßen gut. Gerade nach diesen sehr langen Wandertouren hatte ich keinerlei Probleme. Am nächsten Tag haben meine Wanderfreunde auch die Füße eingerieben bekommen. 

GEHWOL hat noch ganz viele andere tolle Produkte im Online-Shop…schaut doch auch dort mal vorbei. >>Klick<<

Caleb Roehrig: Niemand wird sie finden

Zwei können ein Geheimnis bewahren – wenn einer von beiden tot ist

Niemand wird sie finden von Caleb Roehrig

Verlag: cbj
Format: eBook
Seiten: 268
Genre: Roman
ISBN: 978-3-641-18564-0
Preis: 11,99 € (Taschenbuch: 14,99 €)
Bestellbar: hier

Autor:
Caleb Roehrig ist Autor und TV-Producer. An Chronischem Fernweh leidend, hat er bereits in Chicago, Los Angeles und Helsinki gelebt. Er hat über dreißig Länder bereist und kann Empfehlungen abgeben, wie man trotz eines bescheidenen Budgets die schönsten Orte zu sehen bekommt. Niemand wird die finden ist sein erster Roman.

Klappentext:
Flynns Freundin January ist verschwunden. Die Polizei vermutet ein Verbrechen und stellt Fragen, die Flynn nicht beantworten kann. Alle Augen sind auf ihn gerichtet, schließlich war – ist – er ihr Freund und die waren in der Nacht vor ihrem Verschwinden zusammen…

Ein grausamer Mord scheint die naheliegende Erklärung zu sein. Doch die Aussagen von Mitschülern und Freunden zeichnen ein völlig fremdes Bild von dem Mädchen, das Flynn so gut zu kennen glaubte. Er muss herausfinden, was mit January geschehen ist, ohne dabei zu verraten, dass er ebenfalls ein Geheimnis hat. Vor seinen Eltern. Vor seinen Freunden. Und vor allem vor sich selbst…

Ich habe gelesen:
Nachdem January verschwunden ist denkt sich ihr „Freund“ Flynn zunächst nichts dabei. Vielleicht ist sie einfach nur abgehauen, denn sie wurde in ein Leben gepresst, welches sie nicht führen will.

Alles war in Ordnung, bis January’s Mutter wieder geheiratet hat, den Politiker Mr. Walker, der kurz vor dem Senatswahlkampf steht. Nach der Hochzeit erfolgte der Umzug in eine Villa. Dort muss sie mit ihrem eigenartigem Stiefbruder zurecht kommen. Dann musste January auf eine Privatschule wechseln, das gehört sich schließlich so für eine „Senatorentochter“.

Zunächst deutet vieles darauf hin, dass sie einfach die Schnauze voll hatte und abgehauen ist. Doch Flynn versucht trotzdem herauszufinden was passiert sein könnte und besucht Orte und Menschen, die January mal erwähnt hat, um vielleicht Hinweise darauf zu finden, wo sie stecken könnte oder was ihr zugestoßen ist.

Was Flynn über seine Freundin erfährt lässt January in einem ganz anderen Licht erscheinen und alles deutet darauf hin, dass es sich hier vielleicht doch um ein Verbrechen handelt. Er erfährt Dinge über sie von denen er einfach nicht glauben möchte das sie Wahr sind. Dann wird eine Freundin von January ermordet aufgefunden und für Flynn ist nun klar was passiert sein muss. Oder täuscht er sich vielleicht doch?

Neben den Grausamkeiten die sich ereignet haben, entwickelt sich aber auch eine schöne Liebesgeschichte. Das rundet das Buch ein wenig ab…hat mir sehr gut gefallen, weil sich auch mit dem Thema Selbstfindung beschäftigt wird.

Das Ende war für mich dann nicht sehr überraschend, weil ich während des Lesens schon meine eigene Theorie entwickelt hatte. Aber eigentlich hätte die Polizei den Fall schnell lösen können, wenn sie ihre Arbeit ordentlich gemacht hätten. So aber hat Flynn den entscheidenden Hinweis gefunden und den Fall, für sich, gelöst.

Doch um die Lösung zu erfahren müsst ihr „Niemand wird sie finden“ selber lesen. 

Fazit:
Für Jugendliche auf jeden Fall ein gelungener Thriller, der sich nicht nur auf menschliche Verbrechen beschränkt, sondern sich auch mit Themen wie dem Erwachsenwerden und mit sich in Einklang zu kommen beschäftigt.

Für mich war es eine schöne Lektüre zwischendurch.

Tammy Cohen: Während du stirbst

„Sehr wahrscheinlich werde ich TOT sein, bevor Sie das hier zu Ende gelesen haben.“

Cohen_TWaehrend_du_stirbst_156673.jpg

Verlag: blanvalet
Format: eBook
Seiten: 274
Genre: Psychothriller
ISBN: 978-3-641-16301-3
Preis: 8,99 € (Taschenbuch: 9,99 €)
Bestellbar: hier

Autorin:
Tammy Cohen arbeitet als freie Journalistin für verschiedene Zeitschriften und Magazine, u.a. für »Cosmopolitan« und »Woman and Home«. Auch wenn sie das Schreiben fiktionaler Texte erst spät für sich entdeckte, hat sie bereits vier Romane veröffentlicht. Sie lebt mit ihrem Partner, ihren drei (fast) erwachsenen Kindern und einem sehr ungezogenen Hund im Norden Londons.

Klappentext:
Drei Dinge gibt es über Jessica Gold zu wissen: Sie ist neunundzwanzig Jahre alt, sie hat eine Knopfphobie, und sie wurde entführt. Von einem Fremden, der sie zwölf Tage lang in seiner Wohnung gefangen hält, sie mit perfiden Grausamkeiten quält, sie angekettet in einer Hundehütte am Fuß seines Bettes schlafen lässt. Und jeden Tag überreicht er seinem Opfer ein Geschenk – eines grausamer als das letzte –, bis Jessica am zwölften Tag sicher weiß: Der Mann wird sie töten. Doch Jessica hat ein Geheimnis, von dem niemand etwas ahnt …

Ich habe gelesen:
Im ersten Teil des Buches lernen wir die hochintelligente, aber sehr zurückhaltende, in sich gekehrte Jessica Gold kennen.

Nachdem sie an Weihnachten ihre Einkäufe erledigt hat wird sie in einem Café von dem charmanten Dominic angesprochen. Obwohl sie in einer Beziehung ist geht sie mit ihm in seine Wohnung um sich weiter mit ihm zu unterhalten und auf Weihnachten anzustoßen.

Doch dieser Besuch wird ihr zum Verhängnis, denn Dominic sperrt sich gemeinsam mit ihr in seinem großzügigen Apartment ein und hält sie dort gefangen.

Jessica soll die nächsten zwölf Tage mit ihm verbringen. Jeden Tag überreicht Dominic ihr ein ganz persönliches, grauenerregendes Geschenk zu dem es eine ebenso grauenvolle Geschichte gibt. Es wird klar, Dominic geht über Leichen und Jessica weiß nicht was mit ihr nach dem 12ten Geschenk passieren wird…

Natürlich meldet die Familie Jessica sofort als vermisst. Die Polizei glaubt aber nicht an ein Verbrechen, aufgrund des eigenartigen Charakters und der Tatsache das Jessica gelegentlich Aussetzer hatte wo sie sich plötzlich an Orten wieder fand von denen sie nicht wusste wie sie überhaupt dort hingekommen war. Jessica wird schon wieder auftauchen…

Hier kommt die Polizistin Kim ins Spiel. Eigentlich könnte für Kim alles perfekt sein. Sie ist verheiratet und hat zwei wundervolle Kinder. Doch die Familie und ihren Beruf unter einen Hut zu bekommen ist für sie nicht einfach. Sie möchte ihre Karriere weiter antreiben um aufzusteigen, doch ihr Mann möchte dass Kim kürzer tritt und sich mehr Zeit für ihre Familie nimmt. Eine Trennung ist im Gespräch. Wie wird sich Kim entscheiden?

Kim glaubt an ein Verbrechen und nimmt sich dem Fall „Jessica Gold“ an. Schnell wird Kim klar, dass nicht überall die Wahrheit gesprochen wird und es tauchen immer mehr Ungereimtheiten auf.

Was ist hier wirklich los?

Im zweiten Teil nimmt die Geschichte dann eine für mich unvorhersehbare, überraschende Wendung. Hierzu kann ich euch leider nichts verraten ohne zu Spoilern.

Nur so viel: Jessica Gold hat ein Geheimnis von dem niemand etwas ahnt. Weder ihr Freund Travis, noch ihre Familie oder Kim und schon gar nicht ihr Kidnapper.

Fazit:
Ich stelle es mir immer unheimlich schwierig vor als Autor eine Geschichte zu schreiben, die es in der Form noch nicht gab. Klar…in jedem zweiten Thriller wird jemand entführt und auf unterschiedlichste Art und Weise gefoltert.

Dieser Entführungsfall ist dennoch wieder etwas völlig Neues für mich. Ein wahnsinnig toll durchdachtes Szenario mit einer unglaublichen Wendung im zweiten Teil des Buches.

Mich konnte dieses Buch absolut überzeugen! Ich wurde gut unterhalten und der Spannungsbogen riss bis zum Ende nicht ab.

Kanae Minato: Geständnisse

Mit immenser Sogwirkung und einem unbestechlichen Blick auf die menschlichen Abgründe erzählt die ehemalige Lehrerin Kanae Minato eine faszinierend-verstörende Geschichte voller unerwarteter Wendungen. Ein packender Roman, dessen Stimmen den Leser noch lange begleiten.

701_18321_173886_5_xxl

Verlag: C.Bertelsmann
Format: eBook
Seiten: 207
Genre: Roman
ISBN: 978-3-641-18321-9
Preis: 13,99 € (Taschenbuch: 16,99 €)
Bestellbar: hier

Autorin:
Kanae Minato, geboren 1973 in Japan, begann ihre Karriere als Schriftstellerin mit dem Bestseller „Geständnisse“, der erfolgreich verfilmt wurde. Ihre Romane und Kurzgeschichten wurden vielfach ausgezeichnet.

Klappentext:
Die kleine Tochter der alleinerziehenden Lehrerin Moriguchi ist im Schulschwimmbad ertrunken; ein tragischer Unfall, wie es scheint. Wenige Wochen später kündigt Moriguchi ihre Stelle an der Schule, doch zuvor will sie ihrer Klasse noch eine letzte Lektion mit auf den Weg geben. Denn sie weiß, dass ihre Schüler Schuld am Tod ihrer Tochter haben. Mit einer erschütternden Offenbarung setzt sie unter ihnen ein tödliches Drama um Schuld und Rache, um Gewalt und Wahnsinn in Gang, an dessen Ende keiner – weder Kind noch Erwachsener – ungeschoren davonkommt.

Ich habe gelesen:
Die Geschichte beginnt recht harmlos. Der letzte Tag vor den Ferien in Japan. Die Lehrerin Yuko Moriguchi teilt ihrer Klasse mit, dass sie nach den Ferien nicht zurück kommen wird. Schnell werden die Umstände für ihre Kündigung klar und ab da wird für einige Schüler nichts mehr so sein wie es einmal war…Warum???

Die Tochter von Moriguchi ist im Schwimmbecken auf dem Schulgelände ertrunken und zunächst glauben alle an einen schrecklichen Unfall. Doch Frau Moriguchi glaubt nicht an einen Unfall. Zwei Schüler ihrer Klasse sollen am Tod von Manami schuld sein.

Geschrieben ist das Buch aus verschiedenen Perspektiven. Aus Sicht der Lehrerin, der 2 „schuldigen“ Schüler, einer Mitschülerin und der Mutter eines der beschuldigten Schüler. Einige Einzelheiten werden aufgrund der verschiedenen Perspektiven mehrfach geschildert, aber dennoch kommt keine Langeweile auf, da die Autorin immer wieder neue wichtige Details zusteuert, die oft zu unerwarteten Wendungen führt. So erfährt der Leser nach und nach was es mit dem „Unfall“ auf sich hat. Das gefiel mir sehr gut, denn das hat den Spannungsbogen noch mehr erhöht.

Die Charaktere sind allesamt toll gezeichnet und sehr überzeugend dargestellt. Im Laufe der Erzählung lernt der Leser die Beweggründe der einzelnen Protagonisten kennen und wahre menschliche Abgründe tun sich auf.

Fazit:
Ich finde diese Story absolut gelungen. Ein sehr spannendes und toll geschriebenes Buch, welches mich als Leser absolut gefesselt und sehr zum Nachdenken angeregt hat. Zu diesem Roman gibt es auch die Verfilmung „Confessions“, die ich mir auf jeden Fall auch noch anschauen möchte.

Dieses eBook wurde mir von der Verlagsgruppe Random House, zum rezensieren, zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank!

NIVEA Seiden-Mousse – das Gefühl purer Seide auf der Haut!

Gehörst du auch zu denen, die sich die jeweils aktuelle Jahreszeit unter die Dusche holen?

Von NIVEA gibt es mit der Seiden-Mousse raspberry rhubarb eine neue Pflegedusche, die perfekt in den Sommer passt. Sie reinigt und pflegt nicht nur sanft – sie riecht außerdem total lecker nach Himbeere und Rhabarber.

Die NIVEA Seiden-Mousse hat mich bereits überzeugt. >>KLICK<< Nun bin ich natürlich auf die neue Seiden-Mousse raspberry rhubarb sehr gespannt.

Seiden-Mousse raspberry rhubarb

Unbenannt.png

So pflegend wie das Gefühl purer Seide auf der Haut: Die beiden Seiden-Mousse Pflegeduschen sind einzigartig. Ihre Formel mit Seidenextrakt reinigt besonders mild und sorgt für ein unvergessliches Duscherlebnis.

Ganz neu ist die Seiden-Mousse raspberry rhubarb, die herrlich nach fruchtigen Himbeeren und frischem Rhabarber duftet.

Inhalt: je 200 ml
UVP: je 2,49 €

(Bild- und Textquelle: Rossmann GmbH)

Die neuen Handseifen von Kneipp ®

Auch wenn Wasser allein groben Schmutz von den Händen entfernt, Bakterien und Viren werden dabei nur zum Teil abgelöst, deshalb verzichtet kaum jemand auf Seife, um die Hände restlos sauber zu bekommen.

Flüssigseife ist das am meisten benutzte Produkt bei uns im Haushalt. Bei 4 Personen, die sich täglich mehrfach die Hände waschen hat man schon einen großen Verschleiß an Flüssigseifen.

Bisher war ich bei der Auswahl nicht so wählerisch. Mal gab es diese, mal jene Marke.

Vielleicht ändert sich das jetzt, denn wie ihr wisst dominiert Kneipp mein Badezimmer und da freue ich mich natürlich umso mehr, dass es jetzt auch Handseifen gibt.

Diese drei Sorten stehen derzeit im Kneipp-Sortiment zur Auswahl

Handseife Mandelblüten Hautzart

 Die pflanzliche, pH-hautneutrale Pflegeformel der Kneipp® Handseife Mandelblüte reinigt mild und gründlich, ohne auszutrocknen. Wertvolles Mandelöl sorgt für ein spürbar zartes Hautgefühl. Schenken Sie sich und Ihren Händen eine kleine Aufmerksamkeit- auch für sensible Haut geeignet. Unsere Empfehlung: Probieren Sie auch unsere Mandelblüten Handcreme für ein besonderes Pflegeerlebnis und streichelzarte Hände.

Handseife Lavendel

Die pflanzliche, pH-hautneutrale Pflegeformel der Kneipp® Handseife Lavendel reinigt mild und gründlich, ohne auszutrocknen. Wertvolle Öle und der entspannende Duft von Lavendel sorgen für Gelassenheit und schenken Ihnen eine kleine Auszeit vom Alltag.

Handseife Lebensfreude

Die pflanzliche, pH-hautneutrale Pflegeformel der Kneipp® Handseife Lebensfreude reinigt mild und gründlich, ohne auszutrocknen. Mit den pflegenden Eigenschaften wertvoller Öle und einem zitrisch, sonnigen Duft schenkt Sie Ihren Händen ein frisches und sanft gepflegtes Hautgefühl – wie ein Sonnenschein an einem grauen Tag.

Alle 3 Sorten versprechen milde Reinigung & sanfte Pflege und 250 ml sind für 3,99 € erhältlich.

Hände waschen mit Kneipp®

2 der 3 neuen Handseifen habe ich als Kneipp-VIP Autor kostenlos zum Testen zugeschickt bekommen. Die Handseife Lavendel und die Handseife Mandelblüten Hautzart.

Da sich die beiden Handseifen meiner Meinung nach nur vom Duft her unterscheiden, gibt es auch nur eine Meinung, die für beide Handseifen gilt.

Meine Hände fühlen sich nach der Anwendung sauber und frisch an. Allerdings schreien meine Hände direkt im Anschluss nach Handcreme, da ich ein sehr trockenes Gefühl verspüre. Bei der zweiten Anwendung habe ich mal 5 Minuten gewartet mit dem eincremen und siehe da, es geht auch ohne, denn dieses trockene Gefühl war weg. 

Die Handseifen riechen sehr angenehm. Mir gefallen beide Duftrichtungen, ich denke aber das ist Geschmackssache. Der eine mag lieber den etwas herberen Lavendelduft, der andere mag vielleicht den lieblichen Mandelblütegeruch und wieder andere mögen es zitrisch. Ich denke, das muss jeder für sich entscheiden.

Beim Einseifen bildet sich ein angenehm, zarter Schaum. Ein Pumpdruck reicht, um sich die Hände ordentlich einschäumen zu können. Die Pumpspender tropfen auch nicht nach, sodass das Waschbecken bekleckert wird…das kann ich nämlich überhaupt nicht leiden…

Fazit:
Wieder einmal gelungene Produkte von Kneipp®. Toller Duft, sehr ergiebig und super Reinigung. Und die kleinen Pumpspender sehen natürlich auch super toll aus in meinem Bad.

Vielleicht besteht ja die Möglichkeit der Weiterentwicklung dieser Handseife zur Cremeseife.