CannaPur Complete

*Werbung*

Heute möchte ich Euch mal ein ganz tolles Nahrungsergänzungsmittel vorstellen.

CannaPur Complete 30 ml

20181015_092147.jpg

Nahrungsergänzungsmittel mit Hanfextrakt – 30ml enthalten 66 Tagesportionen

Inhaltsstoffe:
Nährstoffe und sonstige Stoffe
Natürliche Phytocannabinoide
14 mg pro Tagesdosis (10 Tropfen)
Delta – 9 – THC Gehalt < 0,2 %

Verzehrempfehlung:
Täglich 2x 5 Tropfen morgens und abends verzehren.
Zutaten: Cannabis sativa L. Extract / Oil 99,8 % ( EU certified hemp seeds), D-Al- pha-Tocopherol, Gly- cin Soy Oil (Soja), He- lianthus annuus Seed Oil (Sonnenblume).

Wichtiger Hinweis:
Für Schwangere, in der Stillzeit und für Kinder nicht geeignet.

Vorteile Juchheim CannaPur Complete:

  • Natürliches Vollspektrum an Cannabinoiden.
  • Hochwertiger Cannabisvollextrakt in Öl.
  • EU zertifizierte Cannabis Sativa Sorten.
  • Hohe Bioverfügbarkeit durch Decarboxylierung.
  • Nahrungsergänzungsmittel mit zugelassenen Inhaltsstoffen.

CannaPur Complete enthält einen decarboxylierten Hanf Extrakt in Öl mit dem natürlichen Spektrum an wertvollen Inhaltsstoffen. Der verwendete Hanf stammt aus legalen EU-zertifizierten Cannabis Sativa L. – Samen.

Außer THC, das wegen seiner psychoaktiven Wirkung (fast) nicht in CannaPur Complete enthalten ist, wirken die Phytocannabinoide der Hanfpflanze synergistisch in einem natürlichen Aktivkomplex.

Dieser natürliche Vollspektrum Aktivkomplex zeigt unvergleichliche Eigenschaften und Leistungen. In einem schonenden Herstellungsverfahren wird durch Decarboxylierung die Bioverfügbarkeit der Pflanzenstoffe zusätzlich erhöht. Auf kontrollierten Plantagen in Deutschland mit zertifizierten Cannabis Sativa Sorten wird der Extrakt gewonnen.

CannaPur ist ein Nahrungsergänzungsmittel und kein Arzneimittel. Aus rechtlichen Gründen dürfen wir bezüglich der Anwendungsgebiete und der Wirkungsweise keine gesundheitsbezogenen Aussagen machen. Bei Fragen zur konkreten Behandlung von Beschwerden und Krankheiten, suchen Sie bitte immer den Arzt oder Apotheker Ihres Vertrauens auf.

CannaPur Comlete Balance ist hier erhältlich -> KLICK

6953940

Hanf – eine der ältesten Kulturpflanzen

Die Hanfpflanze (Cannabis Stativa) findet seit mehrerern tausend Jahren in Ernährung und traditionellen Verfahren zur Unterstützung der Gesundheit Anwendung. Der erste Eintrag stammt aus dem Jahre 2737 v. Chr., als Cannabis in China gegen verschiedene Beschwerden empfohlen wurde.

Im frühen 20. Jahrhundert wurde die Hanfpflanze dann fast überall auf der Welt aufgrund der berauschenden Wirkung verboten. 1964 konnte THC als der Wirkstoff isoliert werden, der für die psychoaktive Wirkung verantwortlich ist. Inzwischen werden natürliche Hanfpflanzen gezüchtet, die fast kein THC enthalten. Dies war der Durchbruch zur Legalisierung der Hanfpflanze in den letzten Jahren.

1988 machten Forscher eine umwerfende Entdeckung: In allen wichtigen Arealen unseres Gehirns sowie auf den Immunzellen des Menschen entdeckten sie Cannabisrezeptoren und damit unser eigenes Cannabissystem. Dieses System ist wichtig für unsere Gesundheit, denn es reguliert unser Nerven- und Immunsystem, Stimmung, Erinnerung, Appetit und Schmerzempfinden.

Unsere Gesundheit basiert auf einem intakten Cannabissystem mit adäquater Bildung von Cannabinoiden in unserem Organismus. Stress, ungesunde Lebensweise oder fortschreitendes Alter können unser Cannabissystem schwächen.

Durch den Verzehr von natürlichen Cannaboiden aus der Hanfpflanze (CannaPur), die den körpereigenen Cannabinoiden chemisch ähnlich sind, können wir wieder in Balance kommen.

CannaPur Complete Balance ist ein Nahrungsergänzungsmittel mit zugelassenen Inhaltsstoffen, da der Gehalt an Delta-9-THC unter 0,2 % ist und die Cannabinoide in den Konzentrationen wie in Cannabis sativa L. vorliegen.

Charlotte Link: Die Suche

Mehrere verschwundene Mädchen, eine Tote in den Hochmooren und scheinbar keine einzige Spur …

20181009_151412.jpg

Verlag: Blanvalet
Gebundenes Buch mit 656 Seiten
erschienen: Oktober 2018
Genre: Kriminalroman
Preis: 24,00€
Bestellbar: hier

Autorin:
Charlotte Link, geboren in Frankfurt/Main, ist die erfolgreichste deutsche Autorin der Gegenwart. Ihre Kriminalromane sind internationale Bestseller, auch »Die Betrogene« und zuletzt »Die Entscheidung« eroberten wieder auf Anhieb die SPIEGEL-Bestsellerliste. Allein in Deutschland wurden bislang 28,5 Millionen Bücher von Charlotte Link verkauft; ihre Romane sind in zahlreiche Sprachen übersetzt. Charlotte Link lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt/Main.

Klappentext:
In den Hochmooren Nordenglands wird die Leiche der ein Jahr zuvor verschwundenen 14-jährigen Saskia Morris gefunden. Kurze Zeit später wird ein weiteres junges Mädchen vermisst, die ebenfalls 14-jährige Amelie Goldsby. Die Polizei in Scarborough ist alarmiert. Handelt es sich in beiden Fällen um denselben Täter? In den Medien ist schnell vom Hochmoor-Killer die Rede, was den Druck auf Detective Chief Inspector Caleb Hale erhöht.
Auch Detective Sergeant Kate Linville von Scotland Yard ist in der Gegend, um ihr ehemaliges Elternhaus zu verkaufen. Durch Zufall macht sie die Bekanntschaft von Amelies völlig verzweifelter Familie, wird zur unfreiwilligen Ermittlerin in einem Drama, das weder Anfang noch Ende zu haben scheint. Und dann fehlt plötzlich erneut von einem Mädchen jede Spur …

Wie hat mir das Buch gefallen:
Die Hauptcharaktere aus diesem Buch waren mir bereits aus „Die Betrogene“ bekannt. Gerne könnt ihr meine Rezension dazu HIER nochmal lesen.

Nachdem „Die Betrogene“ meiner Meinung nach nicht das stärkste Buch von Charlotte Link war, hat mich „Die Suche“ wieder absolut begeistert.

In Scarborough verschwinden junge Mädchen. Hannah Caswell ist seit 4 Jahren spurlos verschwunden.

An dem Tag, an dem die seit ungefähr einem Jahr vermisste Leiche von Saskia Morris auftaucht, verschwindet ein weiteres Mädchen. Amelie Goldsby.

Kate Linville, Detective Sergeant von Scotland Yard, gerät zufällig mitten in diese grauenvollen Ereignisse.

Sie ist gerade in Scarborough um ihr Elternhaus zu verkaufen, aber mit den letzten Mietern hatte sie kein Glück. Sie haben das Haus in einem widerlichen Chaos zurück gelassen. Nun muss entrümpelt und komplett renoviert werden. Weil sie in dem heruntergekommenen Haus nicht wohnen kann, quartiert sie sich in dem Bed & Breakfast der Familie Goldsby ein. So erfährt sie aus erster Hand vom Verschwinden der Tochter Amelie.

Nach Bitten der Mutter, lässt Kate sich überreden, selbst ein wenig zu ermitteln, obwohl sie weiß, dass sie damit dem Leiter der Ermittlung, Detective Chief Inspector Caleb Hale, in die Quere kommen könnte.

Ein viertes Mädchen verschwindet. Sie passt jedoch nicht in das Beuteschema des Entführers. Bisher handelte es sich immer um Mädchen aus einem gut behütetem Zuhause. Mandy Allard jedoch kommt aus einer zerrütteten Familie.

Wird man Amelie und Mandy noch lebend finden? Steckt hinter allen Fällen der Hochmoor-Killer? Und was ist aus der vor 4 Jahren verschwundenen Hannah geworden?

Die Geschichte ist sehr gut durchdacht und die verschiedenen Handlungsstränge fügen sich am Ende wunderbar zusammen. Super fand ich auch wieder die unterschiedlichen Erzählperspektiven. Ich habe Caleb Hale und Kate Linville begleitet, aber auch die verzweifelten  Eltern von Amelie und den Entführer. Ich habe mich beim Lesen nach Scarborough treiben lassen und habe am Leiden der Menschen teilgenommen.

Einen Kritikpunkt muss ich allerdings anbringen. Den habe ich aber nur, weil ich „Die Betrogene“ vorher gelesen haben.

Die Verhaltensmuster von Kate und Caleb haben sich überhaupt nicht verändert. Sie wurden als Menschen mit schweren persönlichen Problemen geschildert.

Kate ist immer noch die graue Maus die von ihren Kollegen bei Scotland Yard nicht akzeptiert wird und auf der Karriereleiter nicht voran kommt. Auch mit einer festen Beziehung will es einfach nicht klappen. Es interessiert sich einfach kein Mann für die unscheinbare Kate.

Caleb ist auch noch der Alte. Als halbwegs trockener Alkoholiker kämpft er täglich gegen seine Sucht. Gerade in Stresssituationen schreit der Alkohol förmlich nach ihm. Er ermittelt meiner Meinung nach auch noch besonderst gut. Wenn er sich erst an einem möglichen Verdächtigen festgebissen hat, schaut er nicht mehr nach links und rechts und dementsprechend schreiten die Ermittlungen auch nicht voran.

Es wäre schön gewesen wenn Frau Link hier eine positive Entwicklung der beiden Charaktere vorgenommen hätte, das hätte die Spannung noch ein wenig gesteigert. So war das Verhalten der beiden, für mich, doch sehr vorhersehbar.

Fazit:
Frau Link schreibt wie gewohnt sehr flüssig und fesselnd. Mit „Die Suche“ hat sie wieder einen sehr gut konstruierten Kriminalroman geschaffen. Bisher für mich das Beste Buch von ihr.

Bis zum Schluss rätselt man, wer denn nun hinter allem steckt und wie alles miteinander zusammenhängt. Selbst als man es dann endlich weiß, ist die Spannung noch nicht zu Ende, denn es warten trotzdem noch Überraschungen auf mich.

So muss ein guter Krimi sein. Spannend und nicht vorhersehbar! Beide Daumen gehen nach oben!

Dieses Buch wurde mir von der Verlagsgruppe Random House, zum rezensieren, zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Lippenpflegestifte von Kneipp

*Werbung*

Kneipp hat sein Sortiment wieder um ein neues Produkt erweitert. Als Kneipp-VIP-Autor bekam ich wieder die Möglichkeit diese Lippenpflege auszuprobieren.

20180928_160018.jpg

Es gibt 3 verschiedene Varianten.

Lippenpflege Hautzart: 100% natürlicher Lippenbalsam mit hochwertigem Mandelöl und pflegendem Candelillawachs.

Lippenpflege Sinnlich: 100% natürlicher Lippenbalsam mit kostbarem Holunderkernöl und nährender Karitébutter.

Lippenpflege Winterpflege: 100% natürlicher Lippenbalsam mit nährender Cupuaçu Butter und Vanille-Extrakt. Schützt die zarte Haut vor dem Austrocknen im Winter.

Ein Lippenpflegestift ist für 4,99 EUR erhältlich.

Etwas tolles haben sich die Mitarbeiter von Kneipp bei der Verpackung einfallen lassen.

inCollage_20181002_070723431.jpg

Diese Faltschachtel hat ca. 25% Grasanteil im Zellstoff. Dies verursacht weniger CO2 Emissionen, benötigt 3000 Liter weniger Wasser pro Tonne Karton und spart durch kurze Transportwege schädliche Treibhausgase.

Handelsübliches Papier aus 100% sulfatbasiertem Zellstoff.

20181002_070835.jpg

Das Design gefällt mir unheimlich gut. Gerade der untere Teil, bestehend aus Kork, sieht sehr edel aus.

Wenn ihr die Stifte aufmacht und daran riecht, werdet ihr zwischen den Dreien erstmal keinen Unterschied feststellten, denn die verschiedenen Duftrichtungen entfalten sich erst auf den Lippen.

Eigentlich greife ich eher weniger zu Lippenpflegestiften, da sich bei mir nach kurzer Zeit der Anwendung immer das Gefühl von Trockenheit einstellt. Ich habe dann eher das Bedürfnis ständig nachpflegen zu müssen.

Bei der Lippenpflege von Kneipp habe ich aber ganz klar ein längeres Weichheitsgefühl, allerdings komme ich nicht umhin, pro Tag 3-4 Mal nachzucremen. Wenn ich Lippenpflege nutze, dann hauptsächlich im Winter und nur wenn es wirklich notwendig ist.

Wer gerne solche Lippenpflegestifte verwendet, dem empfehle ich aber diese von Kneipp, denn sie sind wirklich toll. Die Formel mit nachgewiesenem Depot-Effekt versorgt die Lippen langanhaltend und intensiv.

Erhältlich ist die Lippenpflege im Kneipp-Onlineshop oder auch in diversen Drogeriemärkten.

 

Andreas Gruber: Rachewinter

Eine Serie eiskalter Morde und eine Spur, die ins Nichts zu führen scheint…

20180919_075246

Verlag: Goldmann
Taschenbuch mit 592 Seiten
erschienen: September 2018
Genre: Thriller
Preis: 9,99€
Bestellbar: hier

Autor:
Andreas Gruber, 1968 in Wien geboren, lebt als freier Autor mit seiner Familie in Grillenberg in Niederösterreich. Mit seinen bereits mehrfach preisgekrönten Romanen steht er regelmäßig auf der Bestsellerliste.

Klappentext:
Mehrere Männer im besten Alter, erfolgreich und vermögend, werden grausam ermordet – und obwohl sie in verschiedenen Städten lebten, haben sich alle kurz vor ihrem Tod mit einer geheimnisvollen dunkelhaarigen Frau getroffen. Doch diese bleibt ein Phantom. Das müssen auch Kommissar Walter Pulaski in Leipzig und Anwältin Evelyn Meyers in Wien feststellen, die beide in die Fälle verwickelt werden. Anders als die Polizei lassen sie sich jedoch nicht entmutigen, erst recht nicht, als sie erkennen, dass sie die Mordserie nur gemeinsam lösen können. Allerdings ist der Täter raffinierter, als sie denken – und spielt auch mit ihnen sein gefährliches Spiel …

Ich habe gelesen:
Rache die Dritte!

In Wien beobachten zwei Dachdecker wie sich ein Pärchen im gegenüberliegendem Haus miteinander vergnügt. Sie beginnen zu filmen. Doch plötzlich weicht ihre Belustigung dem Entsetzen, denn sie werden Zeuge eines Mordes.

Schnell ist, aufgrund der Aufnahme, ein Verdächtiger ausgemacht. Michael von Kotten, Sohn aus einer mächtigen Familiendynastie. Kurz vor seiner Verhaftung beauftragt er Evelyn Meyers ihn vor Gericht zu vertreten. Evelyn ist von seiner Unschuld überzeugt und nimmt das Mandat an. Während seiner U-Haft jedoch gesteht er plötzlich den Mord. Doch warum?

Zusammen mit ihrem Assistenten Flo beginnt Evelyn selbst Nachforschungen anzustellen, denn die bisherigen Ermittlungen sind sehr schlampig durchgeführt worden. Gemeinsam decken sie eine ungeheuerliche Familiengeschichte auf.

Zur gleichen Zeit in Leipzig. Walter Pulaski wird zu einem Tatort in einem Motel gerufen. Alles deutet auf einen Unfall hin, aber Pulaski glaubt nicht an einen Unfall. Er ist noch immer im Kriminaldauerdienst, das heißt nach den Tatortaufnahmen muss er den Fall abgeben.

Doch wer Pulaski kennt weiß, dass das gar nicht so einfach für ihn ist. Dazu kommt, dass er den Toten kennt. Seine Tochter Jasmin ist sehr eng mit der Tochter des Opfers befreundet.

Er gibt den Mädchen das Versprechen den Tod aufzuklären, weil er nicht will, dass Nina und Jasmin auf eigene Faust recherchieren. Die aber lassen sich nicht so leicht ausbremsen. Sie versuchen die letzten Tage und Stunden des Mordopfers zu ergründen und stoßen dabei auf eine mysteriöse Frau im roten Kleid.

Es folgen weitere grausame Morde. Alle Opfer wurden vor ihrem Tod mit einer Frau im roten Kleid gesehen. Wer ist diese mysteriöse Frau? Und kann sie wirklich die Täterin sein?

Wer die beiden Vorgängerbände „Rachesommer“ und „Racheherbst“ kennt, der weiß das sich die Wege von Evelyn und Pulaski früher oder später kreuzen werden. So auch in „Rachewinter“.

Andreas Gruber schreibt wie gewohnt sehr temporeich, bildhaft und rasant. Er hat es wieder geschafft mich auf ein spannendes Abenteuer mitzunehmen. Durch geschickte Wendungen bleibt der Spannungsbogen das ganze Buch über aufrecht. Er überrascht mich immer wieder mit ungewöhnlichen Tatwaffen und sehr grausamen Morden. Woher nimmt man nur solch kranke Ideen?

Obwohl für mich schon recht früh, einiges offensichtlich wurde, gibt es am Ende doch noch eine Überraschung und es geht in einen dramatischen Showdown.

Fazit:
Lieber Herr Gruber…ich hoffe auf noch viele solch spannende Bücher. Überraschende Wendungen, tolle Charaktere, rasanter Schreibstil und überaus fantasievolle Mordpraktiken ließen mich das Buch kaum aus der Hand legen.

Es gehen wieder beide Daumen nach oben. Für echte Thriller-Fans ist Gruber ein absolutes MUSS!

Kneipp Herbstneuheiten 2018

*Werbung*

Vor ein paar Tagen habe ich Euch vom Kneipp-VIP-Bloggertreffen 2018 berichtet. Hier wurden uns die Herbstneuheiten schon vorgestellt.

Heute möchte ich Euch die Kneipp-Neuheiten etwas näher bringen.

Es sind wieder viele tolle Sachen dabei. Einige Produkte ergänzen bestimmte Produktreihen und andere sind ganz neu im Sortiment.

Seit dem letzten Jahr hat Kneipp sein Sortiment um die Duftwelten erweitert. 3 verschiedene Sorten Duftstäbchen gab es bisher und nun wurden Diese um eine Duftrichtung ergänzt.

Duftstäbchen: Vetiver Mandarine

Lassen Sie einfach mal die Seele baumeln! Die Kneipp® Duftwelten Duftstäbchen Vetiver Mandarine mit natürlichem ätherischem Mandarinenöl zaubern Ihnen kleine Glücksmomente in den Alltag. Duftprofil: Fruchtig-herb, stimulierend | Kneipp® Duftwelten – von der Natur inspiriert. Die Düfte mit natürlichen ätherischen Ölen sind nicht nur angenehm für die Nase, sondern beeinflussen auch aktiv Ihr Wohlbefinden.

Der Duft nach Mandarine ist nicht zu aufdringlich und gefällt mir, trotz das ich eigentlich gar keine Zitrusgerüche mag, ganz gut. Im Badezimmer haben die Duftstäbchen jetzt ihren Platz gefunden.

Mein absoluter Favorit ist No.3 Sandelholz Patchouli und das kann auch No. 4 Vetiver Mandarine nicht ändern.

Die Duftstäbchen von Kneipp sind super. Ich habe seit dem letzten Kneipp-Bloggertreffen 2017 in fast jedem Zimmer eins dieser schönen Gläschen stehen und werde sie auch weiterhin gerne nachkaufen. Sie geben sehr lange ihren Duft ab und je mehr Stäbchen ich in das Glas gebe, umso intensiver wird der Geruch.

—————————————————————————————————————————————–

Ganz neu sind 3 verschiedene Sorten Duftkerzen, die sich nun ab sofort zu den Duftwelten gesellen.

20180906_102643.jpg

No. 4 Glücklichsein: Vetiver Mandarine

Lassen Sie einfach mal die Seele baumeln! Die Kneipp® Duftwelten Duftkerze Glücklichsein Vetiver Mandarine mit natürlichem ätherischem Mandarinenöl zaubert Ihnen kleine Glücksmomente in den Alltag.

Duftprofil: Fruchtig-herb, stimulierend

No. 1 Tiefenentspannung: Sandelholz Patchouli

Lassen Sie sich in ferne Welten entführen!

Der holzige Duft der Kneipp® Duftwelten Duftkerze Tiefenentspannung Sandelholz Patchouli mit natürlichem ätherischem Patchouliöl verzaubert die Sinne und lässt Ihren Geist zur Ruhe kommen.

Duftprofil: Warm, balsamisch, holzig

No. 5 Wohlfühlzeit: Macadamia Sternanis Orange

Verwandeln Sie Ihr Zuhause in Ihre ganz persönliche Wohlfühloase! Die Kneipp® Duftwelten Duftkerze Wohlfühlzeit Macadamia Sternanis Orange mit natürlichem ätherischem Sternanisöl zaubert eine wohlig-behagliche Atmosphäre. Duftprofil: Warm, würzig, elegant.

Kneipp® Duftwelten – von der Natur inspiriert. Die Düfte mit natürlichen ätherischen Ölen sind nicht nur angenehm für die Nase, sondern beeinflussen auch aktiv Ihr Wohlbefinden.

Besonderst toll finde ich die Idee mit dem Deckel. Wenn ich es mal nicht mehr riechen möchte, mache ich den Deckel drauf und es wird kein Duft mehr verströmt. Auch das nicht ganz so schöne Klebeetikett auf dem Glas lässt sich einfach und restlos entfernen.

Auch ohne das die Kerze brennt, verteilt diese einen feinen Geruch. Intensiver wird es natürlich wenn ich sie anzünde. Die kalte, dunkle Jahreszeit steht schon in den Startlöchern, das heißt für mich: Kerzenzeit.

Mein Favorit ist No. 1 Tiefenentspannung. No. 5 Wohlfühlzeit gefällt mir aber auch sehr gut und wird dann in der Weihnachtszeit zum Einsatz kommen.

—————————————————————————————————————————————–

Auch die Kneipp-Winterpflege wurde um eine Schaumdusche und eine Körpermilch erweitert.

Schaum-Dusche Winterpflege

Schenkt Geborgenheit an einem kalten Wintertag!

Der wohlig warme Duft nach Cupuaçu-Nuss und Vanille, sowie die besondere cremige Textur schenken dir gerade an kalten Wintertagen ein samtig-weiches Hautgefühl und ein außergewöhnliches Duscherlebnis. Das Gel wandelt sich zu einem einzigartig cremigen Schaum. „Winterpflege“ – ein pflegender Moment in der kalten Winterzeit.

Körpermilch Winterpflege

Kuschelweiche Haut – jeden Tag, durch die Kneipp® Körpermilch „Winterpflege“.

Die reichhaltige Pflege mit dem Öl der Cupuacu Nuss versorgt die Haut langanhaltend mit Feuchtigkeit und regeneriert die Hautbarriere nachweislich. Der wohlig-warme Duft nach Vanille umschmeichelt die Sinne. Abgerundet wird die natürliche Pflegewirkung durch zellschützendes Vitamin E, reichhaltige Sheabutter sowie hautberuhigendes Panthenol.

Der Duft dieser Reihe gefällt mir unheimlich gut und ich liebe Duschschäume. Hier hat Kneipp schon einige tolle Duftvarianten auf den Markt gebracht und bisher mochte ich alle ganz gerne. Auch über die Pflegewirkung gibt es nichts negatives zu berichten.

Die Körpermilch ist auch super, aber da ich ein großer Fan des Kneipp-Trocken-Öls bin wird diese Lotion leider keinen Platz in meiner Pflegeproduktreihe bekommen.

—————————————————————————————————————————————–

Nicht neu dürfte Euch das Verwöhnende Creme-Öl-Peeling sein.

Bisher gab es Dieses in einem nicht so praktischen Sachet und ab sofort ist es im Tiegel erhältlich. Absolut Perfekt.

IMG-20180906-WA0032.jpg

Auf das Creme-Öl-Peeling werde ich aber in einem separaten Bericht noch näher eingehen.

—————————————————————————————————————————————–

Neue Badekristalle kann ich Euch auch vorstellen:

Badekristalle Tiefenentspannung: Patchouli-Sandelholz

Die Kneipp® Badekristalle Tiefenentspannung mit natürlichem ätherischen Patchouliöl und wertvollem Sandelholzextrakt führen Sie in eine tiefe Entspannung und lassen Ihren Geist zur Ruhe kommen.

Badekristalle Frostbeulen-Bad: Ingwer-Yuzu

Dir ist immer kalt und Du bist nur am Frösteln? Dann können wir Dir ein Bad mit den Kneipp® Badekristallen Frostbeulen-Bad wärmstens empfehlen.

In Zusammenspiel mit natürlichem ätherischen Ingweröl und dem Extrakt aus Yuzu schenkt Dir das Bad ganz schnell ein wohlig-warmes Gefühl. Und wenn Dich der kleine Pinguin anlächelt wird Dir zusätzlich ganz warm ums Herz.

Die Kneipp® Badekristalle enthalten einen hohen Anteil an naturreinem Thermalsolesalz. Dieses wird in Europas einzig verbliebener Pfannensiederei, der Saline Luisenhall, aus reiner Natursole gewonnen, die sich in einer Tiefe von 460 Metern aus den Salzablagerungen eines 250 Millionen Jahre alten Urmeeres stetig anreichert. Die natürlich reine Sole ist frei von chemischen Zusätzen und Umwelteinflüssen.

Wenn ihr diesen Bericht aufmerksam gelesen habt, brauche ich Euch gar nicht zu sagen, dass ich die Badekristalle Tiefenentspannung liebe. Der Geruch ist genau meins, das Wasser färbt sich dunkelblau und sorgt auch für eine schöne wohltuende Stimmung bei mir. Nach dem Baden war ich wirklich sehr entspannt und es stellte sich sogar die gewisse Bettschwere ein. Diese Badekristalle sind definitiv ein Nachkaufprodukt.

Bei dem Frostbeulen-Bad muss ich sagen, ja es wärmt mich, aber es wärmt mich nicht anders, als ein Bad mit anderen Badekristallen. Das Wasser färbt sich Orange, aber leider gefällt mir der Geruch nicht so gut, aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache. Was mir sehr gut gefällt, ist das Design. Das spricht mich sehr an und ich finde, diese Badekristalle kann man gerade in der kalten Jahreszeit hin und wieder mal verschenken.

—————————————————————————————————————————————–

In ganz neuem, modernen Design bekommt ihr jetzt auch diese Badekristalle

#placetobe / #lockerbleiben / #läuftbeimir

Auch zu diesen Badekristallen möchte ich Euch in einem extra Beitrag mehr erzählen.

—————————————————————————————————————————————–

Ein neues Aroma-Pflegeschaumbad habe ich noch für Euch.

Aroma Pflegeschaumbad Tagträumen

Die Gedanken schweifen lassen mit dem Kneipp® Aroma-Pflegeschaumbad Tagträumen.

Das herrlich himmelblaue Wasser in Kombination mit dem verträumten Duft nach Kornblume und Lupine laden zu einer unbeschwerten Gedankenreise ein. Tagträumen ist Auftanken der Seele! Natürlich pflegendes Öl schützt die Haut vor dem Austrocknen.

Das Zusammenspiel von verträumtem Duft, intensiver Farbe und langanhaltendem Schaum macht dieses Bad zu einem ganzheitlichen Erlebnis für die Sinne.

Das hört sich sehr einladend an. Die Duftrichtung Kornblume-Lupine-Saflor gefällt mir sehr gut und auch das Produktdesign spricht mich an.

Wie alle Aroma-Pflegeschaumbäder erhalte ich auch bei Diesem viel und vor allem langanhaltenden Schaum. Das Wasser färbt sich herrlich blau und macht das Baden zu etwas Besonderem. Der Badezusatz gefällt mir und ich freue mich auf mein nächstes Bad.

Alle Produkte und noch viele mehr könnt ihr im Kneipp-Onlineshop erwerben, oder auch in diversen Drogerie- und Supermärkten.

An dieser Stelle möchte ich mich wieder bei Kneipp bedanken, die mir diese Produkte zum Testen zur Verfügung gestellt haben.